Lovefilm

Amazon versendet keine Ab-18-Leihtitel mehr

Ab Januar 2015 wird Amazon keine FSK-18-DVDs und -Blu-rays mehr über Lovefilm versenden. Die Filme sollen nur noch als Stream verfügbar gemacht werden.

Amazon-Logo

© Amazon

Ab Januar 2015 wird Amazon keine FSK-18-DVDs und -Blu-rays mehr über Lovefilm versenden.

Amazon streicht den Versand von Filmen ab 18 Jahren über Lovefilm. Grund dafür seien die hohen Versandkosten: Um einen FSK-18-Film zu erhalten, muss dem Postboten durch Ausweis und Unterschrift das Alter bestätigt werden, was dem Internethändler nun zu kostspielig geworden sei.

Ab Januar 2015 sollen alle Filme ab 18 Jahren von der Leihliste entfernt werden. Falls vorhanden, werden sie durch FSK-16-Versionen der Filme ersetzt. Falls Sie noch eine FSK18-DVD zu Hause haben, nachdem die FSK18-Titel zurückgezogen wurden, kann Amazon die nächste DVD von Ihrer Leihliste erst dann versenden, wenn Sie diese DVD zurückgesandt haben, so der Internethändler in seiner Nachricht an alle Lovefilm-Kunden.

Lesetipp: iTunes, Lovefilm, Maxdome und Videoload

Mit diesem Schritt bewegt sich Amazon immer weiter weg von Verleihfilmen auf DVDs und Blu-rays und versucht so, seine Kunden auf den Streamingdienst Instant Video umzuleiten. In unserem Test lesen Sie, wie der Amazon-Dienst und Quasi-Nachfolger von Lovefilm in unserer Gunst abschneidet. Wir bewerten das Film- und Serienangebot, die Streaming-Qualität und mehr.

Eine Mitgliedschaft bei Amazon Prime bringt Prime Instant Video, das kostenloses Streamen von Filmen ab 18 Jahren möglich macht. Auch auf dem Amazon Fire TV können die Titel gesehen werden. Dazu muss man lediglich eine vierstellige PIN eingeben.

Lesetipp: Amazon Fire TV vorgestellt

Davon abgesehen können DVDs und Blu-rays ab 18 Jahren weiterhin regulär bei Amazon bestellt werden. Lediglich der postalische Verleih scheint im Vergleich zum Streaming für Amazon schlichtweg nicht mehr rentabel zu sein.

Mehr zum Thema

Amazon Prime Instant Video
Amazon Prime Instant Video

Amazon Prime Kunden haben ab sofort mit Prime Instant Video kostenlosen Zugriff auf rund 12.000 digitale Filme und Serienepisoden.
Überraschend: Nicht Google kauft die Social-Video-Plattform, sondern Amazon.
Doch keine Google-Übernahme

Überraschung bei der Twitch-Übernahme: Nicht Google kauft die Social-Video-Plattform, sondern Amazon. Überlegungen, dass Gaming-Streams ein…
Amazon Fire TV
Chromecast-Alternative

Amazon hat den Fire TV Stick vorgestellt. Auf der US-Seite kostet er 39 US-Dollar, Prime-Kunden kaufen ihn zum Release für umgerechnet 15 Euro.
Amazon, Amazon Instant Video
Amazon Prime Instant Video

Der Streaming-Dienst Amazon Prime Instant Video bietet Kunden in Deutschland nun auch das Streaming von Inhalten in 4K-Auflösung an. Einen Haken hat…
E.T. – Der Außerirdische
Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Instant Video lockt im Dezember 2016 mit Film-Highlights wie "E.T.", "Fast & Furious 7" und der Serie "Ku’damm 56​".