Computer

Alter Aldi-PC wieder im Angebot

Aldi-Süd hat am kommenden Donnerstag wieder einen Desktop-PC von Medion im Programm. Doch beim genauen Studieren des Angebots fällt auf: Das Angebot ist nicht neu, schon Anfang Februar hatte der Discounter einen identischen Medion-PC im Sortiment.

Aldi-PC Akoya E3300D von Medion

© Archiv

Aldi-PC Akoya E3300D von Medion

Der Medion Akoya E3300D den der Lebensmitteldiscounter ab kommenden Donnerstag im Angebot ist mit dem Angebot vom 5. Februar 2009 identisch ([int:article,88382]wie wir berichteten[/int]). Auch am Preis hat sich nichts geändert, nach wie vor schlägt der Komplett-PC mit 499 Euro zu Buche.

Die Hardware-Ausstattung des Medion-Rechners bleibt ebenfalls unangetastet: Der Athlon 64 X2 7750 Dual-Core-Prozessor sowie die Radeon HD4350 DirectX-10.1-Grafikkarte stellt AMD zur Verfügung. Zur weiteren Ausstattung zählen 4 Gigabyte DDR2-Hauptspeicher, eine 640 GByte fassende Festplatte sowie ein Multiformat-DVD/CD-Brenner.

Auch an unserer Einschätzung ändert sich demnach nichts: Es gibt immer noch nichts Neues bei Aldi.

Mehr zum Thema

Medion Akoya P5360 E
Performance-PC-System

Der Medion Akoya P5360 E steht ab dem 24. Mai bei Aldi Nord. Der PC mit Intel-CPU, AMD Radeon RX 460 und Windows 10 auf SSD stellt sich im…
ARM Prozessoren
AMD-Prozessor

Ein neuer Benchmark-Test zu einem AMD Ryzen 5 Prozessor ist online. Der R5 1600 lässt eine Woche vor geplantem Release den Intel Core i7-7700K hinter…
Radeon RX 580
Neue Grafikkarten

AMD hat die Radeon RX 580 und 570 gestartet. Der Release der RX 560 und 550 folgt später. Es handelt sich vorrangig um aufpolierte Chips der…
HP EliteBook Folio G1
Keylogger

Die Conexant-Software auf HP-Notebooks hat Tastaturanschläge mitprotokolliert. Mittlerweile hat HP einen Patch veröffentlicht.
iMac Pro Apple
Apple All-in-One-PC

Apple stellte auf der WWDC17 den iMac Pro vor. Der All-in-One-PC bietet bis zu 18 Prozessor-Kerne von Intel, AMD-Grafikkarten mit Vega-GPU, 5K-Display…