Audio

Altec Lansing stellt Stereo-Dockingstation für das iPad vor

Der Audio-Spezialist Altec Lansing präsentierte am Dienstag mit der Octiv 450 seine erste Stereo-Lautsprecher-Dockingstation für Apples iPad. Bei Bedarf bringt das Dockingsystem zusätzlich ein iPhone oder den iPod zum klingen.

Altec Lansing Octiv 450

© Altec Lansing

Altec Lansing Octiv 450

Sind die iGeräte auf dem 30-Pin-Anschluss angedockt, dient das Soundsystem automatisch als Ladestation für Apples Mobil-Geräte. Über einen 3,5-Millimeter-Klinkeneingang lassen sich außerdem auch Nicht-Apple-Player zur Musikwiedergabe überreden. Ein besonderer Clou am Octiv 450 ist seine drehbare iPad-Halterung. So erhält der Nutzer für jede Art von Anwendung - etwa Film-Genuss versus Textbearbeitung - das optimale Bildformat zwischen Vertikal und Horizontal.

Zusätzlich verweist Altec Lansing auf seine hauseigene, angewandte Audio-Alignment-Technologie, wodurch Lautsprecher, Gehäuse und Elektronik so verbaut sein sollen, dass das Soundsystem eine bestmögliche und verzerrungsfreie Stereo-Soundqualität erreicht.

In den Fachhandel kommt die Altec Lansing Octiv 450 am 1. Dezember 2010. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 150 Euro.

Mehr zum Thema

iTypewriter in Aktion
Produktdesign

Der Produktdesigner Austin Yang hat mit dem iTypewriter ein Gerät vorgestellt, das aus dem iPad eine nostagische Schreibmaschine macht.
Ausdrucke sollen nach Meinung eines Experten durch Tablets überflüssig werden.
Drucker am Ende?

In vier Jahren soll es keine Papier-Drucker mehr geben. Ausdrucke sollen nach Meinung von Kevin Curran, Sprecher des IEEE, durch Tablets überflüssig…
API Economy
Kommentar

Die Entwicklung Sozialer Medien, die Verbreitung des Cloud Computing und die immer stärkere Nutzung von mobilen Geräten hat die Kommunikation…
Das HP Stream soll nur 200 Dollar kosten
HP Stream

Das HP Stream soll zum Kampfpreis für 200 Dollar auf den Markt kommen. Nun ist die Ausstattung des Chromebook-Herausforderers geleakt.
Xbox 360 Festplatte mit 500 GB Speicher
Xbox 360

Wer noch auf einer Xbox 360 unterwegs ist, kann sich freuen. Microsoft bringt eine größere Festplatte mit 500 GB für die Last-Gen Konsole.