Gaming-Notebooks

Alienware-Notebooks von Dell auf neuestem Stand

Dell hat die Notebooks der Alienware-Reihe mit neuen Intel-Prozessoren, aktueller Grafik und aktuellem Sound-System ausgestattet. Der Hersteller richtet sich damit an Gamer, die modernste Technik mit Mobilität verbinden wollen. Die Notebooks sind in Größen von 35,6 cm (14 Zoll) bis 46,7 cm (18,4 Zoll) erhältlich.

Dell-Notebook Alienware M14X

© Dell

Dell-Notebook Alienware M14X

Die drei Modelle M14x, M17x und M18x der Alienware-Reihe von Dell sollen nun eine noch bessere Gaming-Performance bringen. Sie sind mit den neuen Core-i-Prozessoren von Intel ("Ivy Bridge") ausgestattet, was eine Performance-Steigerung von bis zu 20 Prozent verspricht. Auch die Grafik wurde durch aktuelle Nvidia GeForce- und AMD-Radeon-HD-Grafikkarten aufgewertet. Die Geräte bieten zudem 7.1 Surround-Sound mit Lautsprechern von Klipsch.

Bereits das kleinste Modell M14x mit 14 Zoll-Display, das nur 2,9 Kilogramm wiegt, kann mit bis zu 16 GB Arbeitsspeicher ausgerüstet werden und ist mit der GeForce-GT-650M-Grafikkarte auch für ressourcenintensive Anwendungen gut gerüstet. Ein Blu-ray-Laufwerk kann optional eingebaut werden.

Das M17x mit 17,3 Zoll-Display bietet ein High-Definition-Display mit optionaler 3D-Funktion und kann mit bis zu 32 GB Arbeitsspeicher bestückt werden. Der Anwender hat die Wahl zwischen verschiedenen NVIDIA- und AMD-Grafikkarten. Auch ein HDMI-Eingang ist Teil des Gesamtpakets.

Das Flaggschiff M18x mit 18,4 Zoll-Display soll Leistungswerte wie bei einem Desktop-Gaming-Rechner bieten. Es kann mit zwei GeForce-GTX-675M-Grafikkarten im SLI-Verbund betrieben werden. In Kürze soll auch eine Konfiguration mit zwei AMD-Radeon-HD-7970M-Grafikkarten und CrossfireX-Technik erhältlich sein. Bis zu drei Solid-State-Laufwerke in einer RAID-Konfiguration können eingesetzt werden. Ein HDMI- Eingang und ein stylisches Aluminiumgehäuse runden das Angebot ab.

Die Alienware-Notebooks sind ab sofort verfügbar. Das M14x kostet in der Standard-Konfiguration ab 1.149 Euro, das M17x ab 1.499 Euro und das M18x ab 1.999 Euro.

Mehr zum Thema

Dell Inspiron 15R
Notebooks

Dell erweitert sein Notebook-Portfolio für Privatanwender um die neue Inspiron-R-Serie mit der zweiten Generation von Intel-Core-i-Prozessoren und…
Dell Inspiron 14z
Notebooks

Mit dem neuen 14z hat Dell auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) in Berlin das schlankste Notebook der Inspiron-Reihe vorgestellt. Der…
Dell: Ultraflaches 14-Zoll-Notebook XPS 14z
Notebooks

Mit einer Höhe von 23 Millimetern ist das neue Dell XPS 14z das flachste Notebook in Dells Portfolio. Darüber hinaus ist der 35,56-cm-Bildschirm (14…
Dell: erstes Ultrabook XPS 13
Flach und schnell

Dells erstes Ultrabook mit dem schönen Namen "XPS 13" ist sehr dünn geraten. Es hat ein 33,8-cm-Display und glänzt laut Herstelleraussagem mit…
Dell:  All-in-One-Desktop XPS One 27
XPS-Familie

Dell erweitert seine XPS-Familie um ein neues Ultrabook, Notebook und einen All-in-One-Desktop PC. Sie wenden sich an einen weiten Anwenderkreis und…