3D-Monitor von Alienware

Alienware: Erster 3D-Monitor mit 23 Zoll ab sofort bei Dell erhältlich

Ab sofort kann man auf der deutschen Dell-Webseite den Monitor "OptX AW2310" der Highendtochter Alienware bestellen. Der FullHD-Monitor baut für seinen 3D-Effekt auf die 120-Hz-Technik in Verbindung mit Nvidias "Vision"-Brille.

Alienware OptX AW2310

© Archiv

Alienware OptX AW2310

Ab sofort kann man auf der deutschen Dell-Webseite den Monitor ''OptX AW2310'' der Highendtochter Alienware bestellen. Der FullHD-Monitor baut für seinen 3D-Effekt auf die 120-Hz-Technik in Verbindung mit Nvidias "3D Vision"-Brille.

Mit dem AW2310 schafft Alienware gleich zwei Premieren auf einmal. Er ist unter den hierzulande käuflichen 3D-Monitoren (rund ein halbes Dutzend) der erste mit mehr als 22 Zoll Displaygröße. Außerdem schafft er die FullHD-Auflösung von 1.920x1.080 Pixel, während bei der Konkurrenz nur 1.680x1.050 üblich sind. Ansonsten verwöhnt das optisch extravagante gerät mit - zumindest auf dem Papier - sehr guten Leistungswerten. Die maximale Helligkeit beträgt 400 cd/m2, das dynamische Kontrastverhältnis 80.000:1. Für die passende Ergonomie soll der dreh-, neig- und höhenverstellbre Standfuß sorgen.

Für den "OptX AW2310" ist der typische Alienware-Aufschlag fällig: Rund 500 Euro kostet der Monitor - natürlich ohne Nvidias 3D-Vision-Brille. Die schlägt nochmal mit rund 100 Euro zu Buche.

Alienware OptX AW2310

© Archiv

Mehr zum Thema

Medion Akoya P5360 E
Performance-PC-System

Der Medion Akoya P5360 E steht ab dem 24. Mai bei Aldi Nord. Der PC mit Intel-CPU, AMD Radeon RX 460 und Windows 10 auf SSD stellt sich im…
ARM Prozessoren
AMD-Prozessor

Ein neuer Benchmark-Test zu einem AMD Ryzen 5 Prozessor ist online. Der R5 1600 lässt eine Woche vor geplantem Release den Intel Core i7-7700K hinter…
Radeon RX 580
Neue Grafikkarten

AMD hat die Radeon RX 580 und 570 gestartet. Der Release der RX 560 und 550 folgt später. Es handelt sich vorrangig um aufpolierte Chips der…
HP EliteBook Folio G1
Keylogger

Die Conexant-Software auf HP-Notebooks hat Tastaturanschläge mitprotokolliert. Mittlerweile hat HP einen Patch veröffentlicht.
iMac Pro Apple
Apple All-in-One-PC

Apple stellte auf der WWDC17 den iMac Pro vor. Der All-in-One-PC bietet bis zu 18 Prozessor-Kerne von Intel, AMD-Grafikkarten mit Vega-GPU, 5K-Display…