Albatron 42-Zoll Touch-Monitor

Albatron zeigt Touchscreen-Display mit 42-Zoll-Bildschirmdiagonalen

Der Grafikspezialist Albatron hat am Mittwoch einen Touchscreen-Monitor mit einer Bildschirmdiagonalen von 42-Zoll vorgestellt.

Albatron 42-Zoll Touchscreen

© Archiv

Albatron 42-Zoll Touchscreen

Bei dem 42-Zoll-Gerät handelt es sich nicht um ein berühungsempfindliches Display, vielmehr bedient sich der Hersteller einer Technologie, bei der Bewegungen von Hand oder Fingern mit Hilfe von Kameras und optischen Sensoren erkannt werden, die im Gehäuserahmen untergebracht sind. Diese Technologie soll Albatron die kostengünstige Herstellung von größeren Displays erlauben, als sie mit der traditionellen Touchscreen-Technologie möglich wäre, die auf in das Panel integrierte Sensoren setzt und um ein vielfaches teuerer ist. Dank der Unterstützung von Microsoft Windows 7 sollen Nutzer auch von der Multi-Touch-Funktion gebrauch machen können.

Der Albatron-Monitor im 16:9-Format bietet eine volle High-Definition-Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten. Zu den Anschlüssen zählen ein USB-, ein DVI- und ein D-Sub-Port, die Bildwiederholungsrate gibt der Hersteller mit 120 Einzelbilder an. Das Kontrastverhältnis gibt Albatron mit 1000:1 an, die Helligkeit soll rund 700 cd/qm betragen. Informationen zum Marktstart und zum unverbindlichen Verkaufspreis liegen derzeit noch nicht vor.

Mehr zum Thema

Medion Akoya P5360 E
Performance-PC-System

Der Medion Akoya P5360 E steht ab dem 24. Mai bei Aldi Nord. Der PC mit Intel-CPU, AMD Radeon RX 460 und Windows 10 auf SSD stellt sich im…
ARM Prozessoren
AMD-Prozessor

Ein neuer Benchmark-Test zu einem AMD Ryzen 5 Prozessor ist online. Der R5 1600 lässt eine Woche vor geplantem Release den Intel Core i7-7700K hinter…
Radeon RX 580
Neue Grafikkarten

AMD hat die Radeon RX 580 und 570 gestartet. Der Release der RX 560 und 550 folgt später. Es handelt sich vorrangig um aufpolierte Chips der…
HP EliteBook Folio G1
Keylogger

Die Conexant-Software auf HP-Notebooks hat Tastaturanschläge mitprotokolliert. Mittlerweile hat HP einen Patch veröffentlicht.
iMac Pro Apple
Apple All-in-One-PC

Apple stellte auf der WWDC17 den iMac Pro vor. Der All-in-One-PC bietet bis zu 18 Prozessor-Kerne von Intel, AMD-Grafikkarten mit Vega-GPU, 5K-Display…