Digitale Fotografie - Test & Praxis

AKVIS Sketch v.10.0 - Plugin gerüstet für 64

Akvis veröffentlicht die Version 10 des Photoshop-Plugins Sketch parallel für Windows und Macintosh und rüstet sich damit für die Zukunft mit 64 Bit

image.jpg

© Archiv

Akvis veröffentlicht die Version 10 des Photoshop-Plugins Sketch parallel für Windows und Macintosh und rüstet sich damit für die Zukunft mit 64 Bit Betriebssystemen. Gleichzeitig verspricht Akvis mehr Funktionen. Sketch erstellt Schwarz/Weiß- sowie Farbzeichnungen und bietet dazu beispielsweise Bleistift-, Kohle- und Aquarellzeichnung als Effekt an. Mit dem neuen Pinsel "Richtung der Schraffierung" kann man nun die Richtung der Schraffierungen festlegen. Man kann weiterhin die Umwandlung eines Fotos in eine Zeichnung in Echtzeit verfolgen und auf Wunsch über die Esc-Taste stoppen wenn der erwünschte Effekte erreicht ist. Das Vorschaufenster wurde verbessert und neue Voreinstellungen hinzugefügt. Die 55 Euro teure Plugin-Version ist mit Photoshop CS4 64 Bit und Elements 8 kompatibel. Zudem soll die Kompatibilität mit OS Snow Leopard (Mac OS X 10.6) und Windows 7 verbessert worden sein. http://akvis.com/de/sketch/index.php

Mehr zum Thema

Windows 10 Mobile Creators Update - Lumia 650
Microsoft

Microsoft rollt ab sofort das Creators Update auch für Windows 10 Mobile aus. Die PC-Version erhält ein kumulatives Update mit zahlreichen Bugfixes.
Amazon Echo Look
Amazon

Für Echo Look kombiniert Amazon seinen Sprachassistenten Alexa mit einer smarten Kamera. Das Ergebnis: Ein sprechender Style-Berater.
Humble Bundle - Happy PC Software Bundle
Happy PC Software Bundle

Humble Bundle hat wieder einmal ein Software-Paket geschnürt, das Happy PC Software Bundle. Gesamtwert der 10 Windows-Tools: 444 Dollar!
Call of Duty WW2 Trailer Deutsch
Video
First-Person-Shooter

Mit Call of Duty WW2 kehrt die CoD-Serie zurück in den 2. Weltkrieg. Sehen Sie hier den Reveal-Trailer mit ersten, actionreichen…
Windows 10 Creators Update Download
Windows 10

Wer das Windows 10 Creators Update manuell installiert, der riskiert PC-Probleme. Microsoft rät daher dazu, geduldig auf den Rollout zu warten.