Bildbearbeitung

Akvis Refocus V.3.0 beherrscht Tilt-Shift-Effekte

Mit der erweiterten Software-Version Refocus V.3.0 will Akvis teure Kameras und Optiken nachahmen und generiert im Nachhinein die beliebten Unschärfen von Tilt-Shift- und Bokeh-Effekten.

Akvis Refocus

© Akvis

Akvis Refocus

Eigentlich ist Akvis Refocus für die Verbesserung der Fotoschärfe gedacht und soll dabei das Hauptmotiv klarer herausstellen, doch mit der Version 3.0 kann man nun auch gezielt die Unschärfe eines Tilt-Shift-Objektivs erzeugen und so den Effekt einer Miniaturlandschaft erschaffen. Die Bildschärfe bleibt dabei nur in einem schmalen Bildbereich erhalten, so wie wenn man bei einer entsprechenden Optik die Linsenebenen verschiebt. Der Übergang zwischen Schärfe und Unschärfe lässt sich beeinflussen, um so noch stärker den Effekte einer echten Optik nachzuempfinden.

Der Iris-Weichzeichner ist in erster Linie für Porträt- und Nahaufnahmen gedacht. Mit dem Werkzeug erzielt man ovale oder rechteckige Schärfebereiche, während der Hintergrund unscharf gezeichnet wird.

Ganz auf der Welle der Unschärfe liegt der Bokeh-Effekt, den das Programm nun wirklichkeitsgetreu nachempfinden soll. Hierzu werden alle hellen Punkte automatisch vom Programm gewählt und in die vom Benutzer bestimmte Form, wie Sterne oder Romben, gebracht. Damit kann der Fotograf den eigentlich von den Blendenlamellen erzeugten Unschärfeeffekt selbst beeinflussen, wobei derzeit besonders vieleckige Unschärfepunkte von hochwertigen Optiken mit vielen Blendenlamellen beliebt sind.

Ratgeber Web-Apps: Fotos online bearbeiten 

Überarbeitet hat Akvis in Version 3.0 den RAW-Modus, so dass weitere Kameras unterstützt werden. Die Oberfläche soll nun einen besseren Überblick bieten: Ein geteiltes Bildfenster erlaubt den Vergleich vom bearbeiteten und originalen Bild.

Akvis Refocus V.3.0 gibt es wieder als Plugin und Standalone zum Preis von je 29 Euro, die Versionen Home Deluxe und Business sind für einen Preis von 39 Euro, beziehungsweise 55 Euro erhältlich. Nur die teureren Versionen beherrschen allerdings die Iris-Weichzeichnung, zudem erhält man dann auch gleichzeitig die Plugin- und Standalone-Version. Für registrierte Benutzer ist das Update kostenlos.

Akvis Refocus

© Akvis

Der Tilt-Shift in Akvis Refocus v.3.0.

Mehr zum Thema

Franzis Color Projects Professional - Preis - Bildbearbeitung
Software

Mit Color Projects Professional bietet Franzis eine neue Software an, die Bilder mit Farbeffekten aufpeppt.
Photoshop Elements 12,Premiere Elements 12, Rabatt, Adobe
Sonderangebot

Adobe bietet aktuell einen satten Rabatt von 40 Prozent auf seine Programme der Elements-Serie und auf Photoshop Lightroom immerhin 30 Prozent.
Perfect Photo Suite 8
Software

onOne Software ergänzt seine Bildbearbeitungssoftware Perfect Photo Suite 8 um zahlreiche neue Features.
DxO Optics Pro und Filmpack: Update für mehr Kameras
Software

DxO Optics Pro v9.1 bringt die Unterstützung von acht weiteren Kameras, dem neuen DxO FilmPack v4.5 und höhere Geschwindigkeit.
Pixum Fotobuch
Fotodienste

Die neuen Fotobuch-Apps erlauben unter anderem die Bestellung von nahezu allen Produkten via App und versprechen Top-Vergrößerungen von…