VHV-Umfrage - Kaufen Sie sich neue Technik zur WM

Aktuelles Umfrage-Ergebnis: WM 2010 regt bislang wenig zu Neuanschaffungen an

Es ist fast schon Brauch hierzulande, dass Leute Fußball-Weltmeisterschaften als willkommenen Anlass sehen, eine längst ins Auge gefasste technische Anschaffung in die Tat umzusetzen. In den 1950er waren es vor allem noch Radios, in den 60ern dann schon TV-Geräte, zur WM 74 gönnte man sich endlich einen Farbfernseher, in den 80ern einen passenden Video-Recorder dazu, in den 90ern wollte jeder im 16:9-Format glotzen und seit diesem Jahrtausend stehen Flachbildschirme und Beamer ganz oben auf der Wunschliste. Zumindest war dies noch zur WM 2006 der Fall.

FIFA und Sony zeigen die Fußball-WM 2010 in 3D

© Archiv

FIFA und Sony zeigen die Fußball-WM 2010 in 3D

Es ist fast schon Brauch hierzulande, dass Leute Fußball-Weltmeisterschaften als willkommenen Anlass sehen, eine längst ins Auge gefasste technische Anschaffung in die Tat umzusetzen. In den 1950er waren es vor allem noch Radios, in den 60ern dann schon TV-Geräte, zur WM 74 gönnte man sich endlich einen Farbfernseher, in den 80ern einen passenden Video-Recorder dazu, in den 90ern wollte jeder im 16:9-Format glotzen und seit diesem Jahrtausend stehen Flachbildschirme und Beamer ganz oben auf der Wunschliste. Zumindest war dies noch zur WM 2006 der Fall.

Und nun sind es nur noch sieben Wochen, dann heißt es Anpfiff zur Fußball-Weltmeisterschaft in Südafrika. Wie zu jedem großen Turnier hoffen auch diesmal sämtliche Unterhaltungselektronik-Händler auf einen großen Ansturm. Als neuen Trend ließe sich ja immerhin das neue 3D-Fernsehen ausmachen. Die Redaktion der Video-HomeVision wollte deshalb von Ihnen wissen: Planen Sie anlässlich der WM den Kauf neuer Geräte? Und wenn ja, welche?

Bislang scheint das Kauf-Interesse unter den VHV-Lesern aber noch recht verhalten zu sein - obwohl genau diese Leserschaft ja eigentlich die Zielgruppe schlechthin sein müsste. Hier die Ergebnisse im Einzelnen. Auf die Frage, ob Sie sich neue Home-Entertainment-Technik zur WM 2010 kaufen, antworteten:

18,3 Prozent: Ja, einen neuen Flachbildfernseher. 2,8 Prozent: Ja, ein besseres Soundsystem. 4,2 Prozent: Ja, einen neuen Projektor. 4,2 Prozent: Ja, einen neuen Recorder (DVD/BD/Festplatte). 2,8 Prozent: Weiß ich noch nicht. 8,5 Prozent: Hängt davon ab, wie günstig die Angebote sind. und 59,2 Prozent: Nein, die WM ist für mich kein Kaufgrund.

Übrigens war zum Beispiel damals die WM 1954 in der Schweiz auch für kaum jemand ein Grund, sein ohnehin viel zu knappes Geld in ein Radio oder gar in einen Fernseher zu investieren. Doch spätestens als Deutschland dann im Endspiel stand, waren die Lager sämtlicher Händler und Geräte-Hersteller leergefegt...

FIFA und Sony zeigen die Fußball-WM 2010 in 3D

© Archiv

Mehr zum Thema

Samsung UE48JU6450
TV-Schnäppchen

Zusammen mit der Preissuchmaschine guenstiger.de haben wir das TV-Schnäppchen der Woche ermittelt: Diesmal ist der 4K-TV Samsung UE48JU6450 zu einem…
Akte X (2016): Trailer
Video
Mulder und Scully kehren zurück

Der US-Fernsehsender Fox hat eine neue Vorschau zur Fortsetzung von "Akte X" ausgestrahlt. Hier gibt es den Clip zu sehen.
IFA Andreas Stumptner Roland Seibt Antonia Laier
Video
TechNite Spezial zur Messe

video war auf der Messe in Berlin unterwegs und hat die wichtigsten Trends und Highlights in der großen TechNite-Spezialausgabe zusammengefasst.
Loewe Unboxing Bild 7
Video
UHD-TV

Wir haben den ersten Loewe OLED TV schon im Labor! Testchef Roland Seibt entpackt den Bild 7 gemeinsam mit dem Loewe Produktmanager hier im exklusiven…
Metz Novum OLED
Video
OLED

Metz hat auf der IFA seinen ersten OLED-Fernseher vorgestellt. Nurz kurze Zeit später traf ein Vorserien-Modell im video-Labor ein. Hier sehen Sie…