Einsteiger-Digicams mit vielen Funktionen

AgfaPhoto: Drei neue Digitalkameras aus der Optima-Reihe vorgestellt

Der Fotospezialist AgfaPhoto hat am Dienstag drei neue Digitalkameras vorgestellt. Die Digicams sind mit Programmautomatiken sowie automatischer Bildbearbeitung ausgestattet und sollen sich auch für ungeübte Fotografen eignen.

AgfaPhoto Optima 102

© Archiv

AgfaPhoto Optima 102

Der Fotospezialist AgfaPhoto hat am Dienstag drei neue Digitalkameras vorgestellt. Die Digicams sind mit Programmautomatiken und automatischer Bildbearbeitung ausgestattet und sollen sich auch für ungeübte Fotografen eignen.

Alle neuen AgfaPhoto-Kameras kosten laut Hersteller zwischen 129 und 179 Euro. Die Modelle sind ab September lieferbar und richten sich eher an Foto-Einsteiger. Diese freuen sich über 28 Automatikprogramme, die durch eine selbsterklärende Menüführung einfach und schnell zu nutzen sind. Funktionen wie Lächel- und Blinzelerkenneun lassen die Optima-Geräte erst dann auslösen, wenn die zu fotografierende Person ein Lächeln zeigt und die Augen offen hat. Für Portraitaufnahmen eignet sich ein spezieller Beauty-Shot-Modus - dieser retuschiert automatisch Hautunreinheiten und Flecken und legt einen sanften Farbton über die aufgenommenen Gesichter. Alle neu vorgestellten Kompaktkameras liefern laut AgfaPhoto Video-Aufnahmen in High-Definition-Qualität mit einer Bildauflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten.

AgfaPhoto Optima 1

Die AgfaPhoto Optima 1 besitzt einen optischen 5-fach Weitwinkelzoom und hat zudem eine Auflösung von 12 Megapixel. Dank einer Anfangsbrennweite von 28 Millimetern bekommen ambitionierte Hobbyfotografen auch beeindruckende Bauwerke, große Innenräume oder breite Landschaften komplett aufs Bild. Die Optima 1 hat einen 2,7-Zoll großen TFT-Monitor, der Bilder mit 230.000 Bildpunkten wiedergibt. Das Topprodukt unter den Neuvorstellungen wird in der Farbe Titan ausgeliefert und kostet 179 Euro.

AgfaPhoto Optima 102

Mit der gleichen Auflösung wie die Optima 1 geht die 30 Euro günstigere Optima 102 ins Rennen. Mit dreifachem optischen und fünffachen digitalem Zoom lassen sich weiter entfernte Motive nah heran holen. Dank drei Zoll großem Display und Speicherung der Videos im YouTube-Format eignet sich die Kamera ideal für Events- und Partyfotografen. Eine "Schnelllöschfunktion" soll die Cam schnell wieder schussbereit machen, so verpasst man keine spannende Partyszenen. Die Optima 102 ist in den Farben Titan, Rot, Rose, Silber und Schwarz zu bekommen und kostet 149 Euro.

AgfaPhoto Optima 100

Das Schlusslicht bildet die Einsteigerkamera Optima 100 mit ihrer Auflösung von 10 Megapixel. Ein dreifach optischer und ein fünffach digitaler Zoom sollen spannende Möglichkeiten bei der Motivwahl erlauben. Das Display auf der Rückseite der Kamera misst 2,7-Zoll und hat eine Auflösung von 230.000 Bildpunkten. Die AgfaPhoto Optima 100 ist in den selben Farben erhältlich wie die Optima 102 und kostet inklusive Mehrwertssteuer 129 Euro.

Alle Optima-Kameras werden mit Lithium-Ionen-Akku, Ladestation, einer Kurzanleitung, einem USB- und einem AV-Kabel sowie einer CD mit Gratis-Software ausgeliefert.

AgfaPhoto Optima 102

© Archiv

AgfaPhoto Optima 102

Mehr zum Thema

Samsung UE48JU6450
TV-Schnäppchen

Zusammen mit der Preissuchmaschine guenstiger.de haben wir das TV-Schnäppchen der Woche ermittelt: Diesmal ist der 4K-TV Samsung UE48JU6450 zu einem…
Akte X (2016): Trailer
Video
Mulder und Scully kehren zurück

Der US-Fernsehsender Fox hat eine neue Vorschau zur Fortsetzung von "Akte X" ausgestrahlt. Hier gibt es den Clip zu sehen.
IFA Andreas Stumptner Roland Seibt Antonia Laier
Video
TechNite Spezial zur Messe

video war auf der Messe in Berlin unterwegs und hat die wichtigsten Trends und Highlights in der großen TechNite-Spezialausgabe zusammengefasst.
Loewe Unboxing Bild 7
Video
UHD-TV

Wir haben den ersten Loewe OLED TV schon im Labor! Testchef Roland Seibt entpackt den Bild 7 gemeinsam mit dem Loewe Produktmanager hier im exklusiven…
Metz Novum OLED
Video
OLED

Metz hat auf der IFA seinen ersten OLED-Fernseher vorgestellt. Nurz kurze Zeit später traf ein Vorserien-Modell im video-Labor ein. Hier sehen Sie…