Digitale Fotografie - Test & Praxis

Agfa Photodienst - Marke vermarktet

AgfaPhoto Holding GmbH vermarktet die Marke AgfaPhoto konsequent weiter und vergibt den Namen an einen Online Fotodienst, der zum Start Fotobücher bietet.

image.jpg

© Archiv

AgfaPhoto Holding GmbH vermarktet die Marke AgfaPhoto konsequent weiter und vergibt den Namen an einen Online Fotodienst, der zum Start Fotobücher bietet. Der Anwender kann Bilder auf die Plattform laden und online Fotobücher gestalten. Man kann Freunden zu seinen Onlinealben Zugriff gewähren, die die Bilder herunterladen oder selbst damit Bücher gestalten können. Die Preise für die Bücher beginnen bei 5 Euro, für ein 10 x 15 kleines Photobooklet. Bücher in A4 Größe mit Hardcover beginnen mit 24 Seiten bei 25 Euro. Es gibt darüber hinaus Bücher mit Softcover und Leineneinband. Betreiber des Onlinedienstes ist die Printlet GmbH aus Berlin. Gedruckt wird auf modifizierten Xerox iGen4 mit veränderter Papierführung. Eine Softwareroutine soll zudem die durch den CMYK-Druck geänderten Farbraum geschickt ausgleichen und so einen naturgetreuen Fotobuchdruck gewährleisten. www.agfaphoto.com.

www.my.agfaphoto.com

Mehr zum Thema

Xiaomi Mi Notebook Pro
Alternative zu MacBook Pro und Surface Book

Bei Gearbest können Sie das Xiaomi Mi Notebook Pro aktuell im Angebot für 730,64 Euro kaufen. Das Ultrabook punktet mit guter Hardware und schickem…
Pokémon GO Wetter
Server-Probleme

Pokémon GO kämpft wieder einmal mit Problemen beim Wetter-System. Manche Feldforschungen lassen sich nicht mehr erfüllen.
Haus des Geldes Ankuendigung Staffel 2
Thriller-Serie

Vergangene Woche erschien die zweite Staffel von Haus des Geldes auf Netflix. Schon jetzt ist klar, eine dritte Staffel ist für 2019 geplant.
Netflix Mobile Previews Trailer am Smartphone
Trailer-Funktion am Smartphone

Netflix stellt ab sofort die Trailer-Funktion Mobile Previews für iOS-Smartphones zur Verfügung. Die App gibt's demnächst auch für Android-Nutzer.
Pokemon GO Neue Pokestops Arenen Ingress Fix
Server-Update

Spieler von Pokémon GO sollten die Karte genau im Auge behalten. Dank eines Fixes für Ingress werden zahlreiche neue Pokéstops und Arenen erwartet.