Objektive

AF-S Nikkor 18-300 und 24 - 85 mm - FX-Zoomoptiken

Nikon hat zwei neue Nikkor-Objektive vorgestellt: Ein Allround-Zoomobjektiv für das DX-Format mit 18 - 300 mm und ein Standard-Zoom für das FX-Format mit dem Brennweitenbereich von 24 bis 85 mm.

Nikon Nikkor AF-S DX 3,5-5,6/18-300 mm

© Nikon

Nikon Nikkor AF-S DX 3,5-5,6/18-300 mm

Insgesamt 70 Millionen Nikkor Objektive hat Nikon inzwischen produziert und stockt damit die erst im Oktober 2011 vermeldete Rekordsumme um weitere 5 Millionen Optiken auf. Zu neuen Verkaufshöhen sollen nun die zwei Neuvorstellungen sorgen: Zum einen gibt es nun ein neues Allround-Zoomobjektiv für das DX-Format mit 18 - 300 mm. Das entspricht verglichen mit dem Kleinbildformat einem 27 bis 450 mm und einem Zoomfaktor von 16,7. Die Optik arbeitet mit einem optischen Bildstabilisator (VR II) und hat in 14 Gruppen 19 Linsen. Nikon arbeitet dabei mit drei ED-Glas-Linsen mit niedriger Dispersion und drei asphärischen Linsen.

Über die die Blendenöffnung mit neun abgerundeten Lamellen verspricht Nikon einen schönen Bokeh-Effekt und natürliche Unschärfe für den Bildhintergrund. Eine Zoom-Arretierung verhindert das unbeabsichtigte Ausfahren des Objektivs. Das Bajonett ist aus Metall gefertigt und über eine Gummiabdichtung geschützt. Im Lieferumfang des knapp 1000 Euro teuren Objektivs ist eine Objektivtasche und die Gegenlichtblende. Das AF-S DX Nikkor 3,5-5,6/18-300 mm ED VR ist voraussichtlich ab Ende Juni 2012 erhältlich.

Das zweite Objektiv ist ein Standard-Zoom für das FX-Format mit dem Brennweitenbereich von 24 bis 85 mm und relativ kompakter Bauform. Auch hier setzt auf den Bildstabilisator der zweiten Generation (VR II). Die Optik arbeitet mit 16 Linsen in 11 Gruppen. Darunter sind drei asphärische Linsen für die Korrektur von sphärischer Aberration, Verzeichnung und anderen Abbildungsfehlern. Zudem gibt es eine Linse aus ED-Glas (Extra-low Dispersion) für die Korrektur von Farbquerfehlern. Zudem führt Nikon eine Mehrschichtenvergütung aller Linsenoberflächen (Super Integrated Coating) durch. Die Blendenöffnung bietet 7 Lamellen mit abgerundeten Ecken.

Zum Lieferumfang des 620 Euro teuren  AF-S Nikkkor 3,5-4,5/24-85 mm G ED VR gehört die Objektivtasche CL-1118 und die Gegenlichtblende HB-63. Das Objektiv soll ebenfalls ab Ende Juni 2012 im Handel sein.

Technische Daten

Download: Tabelle

Nikon Nikkor AF-S 3,5-4,5/24-85 mm

© Nikon

Nikon Nikkor AF-S 3,5-4,5/24-85 mm

Mehr zum Thema

Nikon, Kamera, Objektiv
Nikon Objektive

Zusammen mit der neuen spiegellosen Systemkamera Nikon 1 V3 mit schnellem Hybrid-Autofokus, stellt Nikon zwei neue 1-Nikkor-Zoomobjektive vor.
Fuji Fujinon XF18-135mm an T1
Objektive

Mit dem Fujinon XF3,5-5,6/18-135 mm R LM OIS WR bringt Fuji ein staub- und spritzwassergeschütztes Reisezoom entsprechend 27-206 mm KB-Brennweite…
Canon EF-M 4,5-6,3, Objektiv
Neues Canon-Objektiv

Das Canon EF-M 4,5-6,3/55-200 mm IS STM erweitert als erstes Tele-Zoom das Objektivangebot für die spiegellosen EOS-M-Systemkameras.
Canon EOS 5DS und 5DS R
50-Megapixel-DSLR

Canon hat neue Spiegelreflexkameras mit einem 50,6-Megapixel-Vollformat-Sensor vorgestellt. Die beiden Modelle Canon EOS 5DS und EOS 5DS R…
Canon EF 50mm F1.8 STM
Vollformat-Objektiv

Das Vollformat-Objektiv Canon EF 50mm F1.8 bekommt einen Nachfolger. Die Festbrennweite unterscheidet sich vor allem durch den Stepping Motor (STM)…