PDF-Betrachter

Adobe veröffentlicht Reader XI

Die neueste Version 11.0 des PDF-Betrachters Adobe Reader steht ab sofort zum Download bereit. Der Hersteller hat darin etliche Verbesserungen vorgenommen, auch bei der Sicherheit.

Adobe Reader XL

© Adobe

Die neueste Version 11.0 des PDF-Betrachters Adobe Reader steht ab sofort zum Download bereit. Der Hersteller hat darin etliche Verbesserungen vorgenommen, auch bei der Sicherheit.

Mit dem Adobe Reader XI (11.0) stellt der PDF-Erfinder die neueste Generation seines kostenlosen PDF-Betrachters bereit. Das 135 MB große Paket bringt nicht nur ein reines Anzeigeprogramm für PDF-Dateien aller Art auf den Rechner. Adobe gibt dem Gratis-Tool auch immer mehr Bearbeitungsfunktionen mit. So können PDF-Formulare nicht nur am PC ausgefüllt und ausgedruckt sondern auch mit den eingegebenen Daten abgespeichert werden.

PDF-Dateien können mit verschiedenen Kommentarfunktionen bearbeitet werden. Anwender können Textstellen markieren, unterstreichen oder durchstreichen, Dateien anhängen oder gesprochene Kommentare beifügen. Linien, Pfeile, Kreise, Rechtecke und freie Formen sind weitere Möglichkeiten Anmerkungen zu machen oder Textstellen hervorzuheben. Weitere Funktionen, etwa das Konvertieren in Office-Formate, sind über zum Teil kostenpflichtige Cloud-Dienste des Herstellers erreichbar.

Bei der Sicherheit hat Adobe weiter aufgerüstet, wie Produktmanager Steve Gottwals im Reader Blog betont. Präparierte PDF-Dateien, die schädlichen Code einschleusen sollen, sind nach wie vor beliebte Angriffsvektoren. Den aus der Vorversion bekannten Protected Mode (Sandbox) hat Adobe um einen Schutz vor Datendiebstahl erweitert. Neu ist eine geschützte Ansicht (Protected View), die eine weitere schützende Virtualisierungsschicht zwischen Reader und Betriebssystem legt.

Tipp: Kritische Lücken in Adobe Reader, Flash und Shockwave

Der Schutz vor schädlichem Code lässt sich mit einer Whitelist für Javascript verstärken. Das so genannte PDF Whitelisting Framework ermöglicht es Javascript selektiv freizuschalten und unterstützt zertifizierte Dokumente. Die Verschlüsselungsfunktionen werden durch die Unterstützung elliptischer Kurven (Elliptic Curve Cryptography, ECC) verbessert.

Für Windows 8 und OS X Mountain Lion gibt es den neuen "Touch-Modus", der eine dem Gerätetyp angemessene Bedienung der Anwendung auf Tablet-Rechnern ermöglicht. Eine mobile Version des Adobe Reader ist für iOS und Android erhältlich.

Download-Link: Adobe Reader XI

Mehr zum Thema

PDFCreator Download PDF
PDF-Tools

Speichern Sie mit dem kostenlosen PDFCreator Dateien als PDF-Datei ab. Wir haben die Freeware in der neuesten Version hier als Download.
Foxit Reader
Download PDF-Tools

Der Foxit Reader ist eine etablierte Adobe Reader Alternative. Hier geht's zum kostenlosen Download.
PDF-XChange Viewer
PDF-Viewer

Der PDF-XChange Viewer ist eine Adobe-Alternative. Was die Software kann verraten wir Ihnen hier. Holen Sie sich den kostenlosen PDF-Viewer auf…
doPDF
PDF-Tools

Möchten Sie PDF-Dateien selber erstellen, dann ist doPDF eine einfache Lösung dafür.
WinScan2PDF
PDF-Scanner

Mit dem simplen WinScan2PDF verschicken Sie eingescannte PDFs als Mailanhang. Wir haben für sie den neuesten Download des kostenlosen Tools.