Adobe Patch Day

Updates für Reader, Acrobat, Flash und AIR

Adobe hat Sicherheits-Updates für seine PDF-Tools Reader und Acrobat XI sowie für RoboHelp veröffentlicht. Auch Flash und AIR sind aktualisiert worden.

Adobe hat Patch Day und bringt Updates für seine wichtigsten Tools.

© Frank Ziemann

Adobe hat Patch Day und bringt Updates für seine wichtigsten Tools.

Wenn Microsoft seinen Patch Day abhält, hängt sich Adobe gerne dran. So auch in diesem Monat, nur war Adobe diesmal schneller als Microsoft. Der Software-Hersteller hat einen Fehler in seinen PDF-Programmen Reader und Acrobat XI beseitigt, den die Entwickler erst in der Vorversion (11.0.04) eingebaut hatten. Dies betrifft auch nur die Windows-Fassungen beider Programme. Weder die Mac-Ausgaben noch ältere Programmgenerationen enthalten diesen Fehler.

Der Fehler, den die Entwickler in Reader und Acrobat 11.0.05 beseitigt haben, steckt in den Sicherheitskontrollen für in PDF-Dateien eingebauten Javascript-Code. Er ermöglicht den Aufruf so genannter Javascript-URIs (javascript://), wenn eine PDF-Datei im Browser angezeigt wird. Adobe bezeichnet den Fehler als "Regression", was man frei mit "Verschlimmbesserung" übersetzen könnte. Das Update kann über die Programm-interne Aktualisierungfunktion bezogen werden.

Deutlich klarer sind die Folgen einer Sicherheitslücke, die Adobe in RoboHelp 10 mit einem Update beheben will. Ein Angreifer, der diese Schwachstelle ausnutzt, könnte beliebigen Code einschleusen und ausführen. Der Fehler steckt in der Programmbibliothek MDBMS.dll, deren korrigierte Fassung Adobe in einem ZIP-Archiv zum Download anbietet. Ersetzen müssen die RoboHelp-Benutzer die fehlerhafte DLL nach dem Herunterladen jedoch selbst.

Außerdem hat Adobe Flash Player 11.9 herausgebracht. Dabei handelt es sich nicht um ein Sicherheits-Update, doch die Release Notes führen etliche Bugs auf, die der Hersteller beseitigt hat. Die neuen Funktionen, die Flash Player 11.9 und AIR 3.9 mitbringen, sind wesentlich übersichtlicher. Sie nutzen vor allem Mac-Anwendern sowie Smartphone-Nutzern mit iOS oder Android. Die Infos zum aktuellen Adobe Patch Day lesen Sie hier.