Sicherheitslücken

Adobe aktualisiert Flash und AIR

Nur sieben Tage nach dem letzten Update für den Flash Player muss Adobe erneut fehlerbereinigte Versionen bereit stellen. Darin haben die Entwickler sechs Sicherheitslücken geschlossen, von denen sich fünf eignen, um Code einzuschleusen. Auch Adobe AIR und Google Chrome erhalten deshalb Updates.

Adobe Flash, Adobe Air, Google Chrome

© Hersteller

Adobe Flash, Adobe Air, Google Chrome

Der aktuelle Flash Player für Windows und Mac OS X trägt die Versionsnummer 11.4.402.265. Für Linux steht schon seit einer Woche die Version 11.2.202.238 bereit. Unter Windows und Mac sollte das automatische Hintergrund-Update die neue Flash-Version installieren. Adobe hat eine Woche nach dem letzten Flash-Update das Security Bulletin APSB12-19 veröffentlicht, in dem der Hersteller fünf kritische Lücken sowie ein Datenleck als Grund für das Update nennt.Obwohl Adobe die Entwicklung des Flash Player für Android eingestellt hat, versorgt es die Benutzer einstweilen noch mit Sicherheits-Updates. So gibt es den neuen Flash Player 11.1.115.17 für Android 4 und die Version 11.1.111.16 für Android bis 3.x. Allerdings enthält Android 4.1 (Jelly Bean) den Flash Player ohnehin nicht mehr.

Adobes RIA-Plattform AIR basiert auf Flash und erhält deshalb auch ein Update. Mit der aktuellen AIR-Version 3.4.0.2540 sind sowohl Anwender als auch Entwickler wieder auf der sicheren Seite. Betroffen sind auch AIR-basierte Apps für iOS. Deren Entwickler müssen jedoch selbst dafür sorgen, dass Anwender eine Fassung mit aktualisierter AIR-Laufzeitumgebung bekommen können.  Google hat seinen Web-Browser Chrome in der neuen Version 21.0.1180.83 bereit gestellt. Darin haben die Entwickler etliche Fehler behoben sowie den integrierten Flash Player aktualisiert. Chrome lädt neue Versionen standardmäßig automatisch im Hintergrund herunter und installiert sie beim nächsten Browser-Neustart.

Mehr zum Thema

Firefox
Mozilla-Browser

Mozilla hat Firefox 38 zum Download freigegeben. Die neue Version des Browsers bringt unter anderem ein DRM-Modul von Adobe mit. Wir erklären, was Sie…
Firefox
Suggested Tiles

Mozilla stellt das neue Werbe-Feature Suggested Tiles für Firefox vor. Der Browser wird künftig Anzeigen auf Basis der Browser-Historie anzeigen.
Skype
Schwerer Bug

Nutzer von Skype auf Windows, Android und iOS sollten sich vor einem schweren Bug in Acht nehmen. Eine Nachricht mit einer bestimmten Zeichenkette…
Threema Logo
Sichere Whatsapp-Alternative

Die sichere Whatsapp-Alternative Threema ist für kurze Zeit auf 99 Cent reduziert. Den Download gibt es für iOS, Android und Windows Phone.
Neue Snowden-Enthüllungen offenbaren eine deutsche Beteiligung.
Nutzerdaten in Gefahr

VPN-Tools haben Sicherheitslücken. Nutzerdaten können offengelegt werden. Schuld sind neben den Entwicklern die Provider und Betriebssystemhersteller.