adf Imaging Symposium 2010 - "Crossmedia - Fotografie Interaktiv"

Im Kulturzentrum Essener Zollverein fand am 24. Februar das diesjährige adf-Symposium "Crossmedia - Fotografie Interaktiv" statt. Zentrales Thema rund für 300

image.jpg

© Archiv

Im Kulturzentrum Essener Zollverein fand am 24. Februar das diesjährige adf-Symposium "Crossmedia - Fotografie Interaktiv" statt. Zentrales Thema rund für 300 professionelle Fotografinnen und Fotografen war die Frage, welche Perspektiven sich Profis im Cyberspace bieten, wie Fotografie jenseits der Printmedien aussehen muss und vor welche Herausforderungen der aktuelle, mediale Wandel professionelle Fotografen stellt.

Für Fotografen bedeutet Crossmedia die Produktion von Bildern, die sowohl im Print, als auch - in animierter Form - im Internet eingesetzt werden können. Welche Chancen und Risiken diese Entwicklung bietet, zeigten die Referenten des Symposiums aus der Praxis für die Praxis. Wer die Veranstaltung verpasst hat, kann eine Zusammenfassung online sehen. In Kürze erscheint auf fototv.net eine Sondersendung zum adf-Symposium 2010, die im Anschluss an die Ausstrahlung auch auf der adf-Homepage zu finden sein wird. www.adf.de www.fototv.net

Mehr zum Thema

The Legend of Zelda - Breath of the Wild
Die ersten Games

Nintendo Switch startet mit einer Perle unter den Games: Der neue Zelda-Titel Breath of the Wild kommt. Außerdem dürfen wir uns auf Super Mario…
Screenshot Windows 7
Noch drei Jahre

Klingt nach Zukunftsmusik, tatsächlich wird es aber längst Zeit: Microsoft erinnert ans Support-Ende und aktuelle Risiken bei der weiteren Nutzung…
Razers Project Valerie Seitenansicht
Diebstahl bei Razer

Razers Project Valerie wurde auf der CES in Las Vegas gestohlen. Nun ist der Gaming-Laptop auf einer Website in China wieder aufgetaucht.
Nintendo Switch
Neue Konsole

Wer den neuen Nintendo Switch Online-Service nutzt, dem verspricht Nintendo ein kostenloses Spiel pro Monat. Doch dabei gibt es einen Haken.
Chrome Erweiterung Wayback Machine
Internet Archive

Bye Bye 404! Die neue Chrome-Erweiterung des Internet Archive liefert bei Webseiten-Fehlern automatisch die letzte, archivierte Fassung.