Camcoder

Action-Cam Contour+ - Mikroeingang und Vorschau-App

Die Sommerzeit ist die Zeit aktionsgeladene Videoaufnahmen. Passende Kameras dazu bietet unter anderem der Hersteller Contour.

image.jpg

© contuer

Deren neueste Kamera, die Contour+, bietet einen vergrößerten Weitwinkel von 170 Grad an, allerdings nicht in der maximalen Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln, sondern bei 1280 x 960 oder 1280 x 720 Pixeln.Im gleichen Modus kamen der Vorgänger ContourGPS und Contour HD 1080 auf 135 Grad.

Im Full-HD-Modus werden auf der Herstellerseite 125 Grad angegeben, beim deutschen Anbieter Blickvang werden 150 Grad in Aussicht gestellt. Die Vorgänger schafften in jedem Fall lediglich 110 Grad. Das ganze wird bei 30 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet.

Neu ist auch der HDMI-Ausgang zum Anschluss an einen Fernseher oder Laptop. Hinzu kommt ein Mikrofoneingang für Interviews oder Live-Kommentare. Die Linse der Contour+ lässt sich in größerem Rahmen drehen: anstatt um 90 Grad in beiden Richtungen wie bei ContourGPS sind es jetzt 90 Grad in eine und 180 Grad in die andere Richtung.

Dafür sind die beiden Laser zur Ausrichtung verschwunden. Den Job übernimmt nun eine App, die es fürs iPhone und später auch für Android gibt. Per Bluetooth wird das Bild der Kamera aufs Smartphone übertragen. Auch Einstellungen der Kamera wie Auflösung oder Weißabgleich sind so vornehmbar. Das geht auch über die mitgelieferte Software Storyteller, die auch den Upload der Videos ins Internet übernimmt.

Um die Action nicht nur in Bild und Ton nachzuvollziehen, ist ein GPS-Empfänger eingebaut, wie ihn schon der nach ihm benannte Vorgänger ContourGPS intus hatte. Der liefert Informationen zur Position, aber auch zur Geschwindigkeit und Höhe.

Gefilmt wird in MPEG-4 auf Micro-SDHC-Karte, die es bis 32 Gigabyte gibt. Das reicht für etwa 16 Stunde Video. Neben diversen Befestigungsmöglichkeiten, von denen drei schon mitgeliefert sind, soll im Sommer noch ein Unterwassergehäuse dazu kommen, dass bis 60 Meter wasserdicht ist.

Die Kamera im silbernen Alugehäuse soll ab Mai zu einem Preis von 500 Euro verfügbar sein. http://contour.com

image.jpg

© Archiv

image.jpg

© Archiv

Mehr zum Thema

Sony HDR-AS15
IFA-Neuheiten 2012

Sony steigt in das immer größer werdende Segment mit Actioncams ein und stellt auf der IFA die HDR-AS15 vor.
Canon EOS C500
Kamera

Schon im April sind erste Details zur EOS C500 an die Öffentlichkeit gedrungen. Die damals noch in der Entwicklung befindliche 4K-Cam wird nun für…
Canon EOS C100
Kamera

Die Canon EOS C100 soll sich vornehmlich für Kleinproduktionen im professionellen Videobereich eignen. Sie steckt in einem Magnesiumgehäuse und…
GoPro Hero 3 Black Edition
Actioncams

GoPro hat in San Francisco die neuen Actioncams der Hero-3-Serie vorgestellt. Mit dem Topmodell Black Edition sind nun sogar Videoaufnahmen in 4K…
Fotos,Kameras,Garmin
Actioncams

Garmin kommt mit den beiden Actioncams Virb und Virb Elite auf den Markt. Beide Kameras filmen in 1080p mit 30 Bildern und machen Fotos mit bis zu 16…