Acer-Monitor im Predator-Design

Acer: neuer 24-Zoll-Monitor speziell für Spieler

Hardware-Hersteller Acer hat am Donnerstag den 24-Zoll-Monitor G243HQ vorgestellt. Das 16:9-Display besitzt eine FullHD-Auflösung und eine HDMI-Schnittstelle.

Acer G243HQ

© Archiv

Acer G243HQ

Das nach UvP knapp 300 Euro teure Gerät lehnt sich beim Design stark an die Acer-eigenen Spiele-PCs der "Predator"-Serie an: Kupferfarbenes Gehäuse, scharfe Kanten, geneigte Flächen, Militär-Optik. Weniger auffällig gibt sich die technische Seite. Die Daten des TN-Panels entsprechen dem Klassenstandard: 1.920x1.080 Pixel Auflösung, ein dynamischer Kontrast von 80.000:1 und eine maximale Helligkeit von 300 cd/qm. Laut Acer weist das Panel eine Reaktionszeit von voll spieletauglichen 2 ms auf - ob beim schwarz-weiß-Wechsel oder grau-zu-grau, darüber schweigt sich der Hersteller aus. Der Betrachtungswinkel soll sich sowohl horizontal als auch vertikal auf 170° belaufen. Die Leistungsaufnahme beträgt im Betrieb 31 Watt. Mangels echtem Netzschalter entspricht der "Aus"-Stromverbrauch dem Stand-By-Stromverbrauch, der bei unter einem Watt liegt. Der G243HQ ist ab sofort erhältlich, die Garantiezeit beträgt zwei Jahre (Bring in).

Mehr zum Thema

Medion Akoya P5360 E
Performance-PC-System

Der Medion Akoya P5360 E steht ab dem 24. Mai bei Aldi Nord. Der PC mit Intel-CPU, AMD Radeon RX 460 und Windows 10 auf SSD stellt sich im…
ARM Prozessoren
AMD-Prozessor

Ein neuer Benchmark-Test zu einem AMD Ryzen 5 Prozessor ist online. Der R5 1600 lässt eine Woche vor geplantem Release den Intel Core i7-7700K hinter…
Radeon RX 580
Neue Grafikkarten

AMD hat die Radeon RX 580 und 570 gestartet. Der Release der RX 560 und 550 folgt später. Es handelt sich vorrangig um aufpolierte Chips der…
HP EliteBook Folio G1
Keylogger

Die Conexant-Software auf HP-Notebooks hat Tastaturanschläge mitprotokolliert. Mittlerweile hat HP einen Patch veröffentlicht.
iMac Pro Apple
Apple All-in-One-PC

Apple stellte auf der WWDC17 den iMac Pro vor. Der All-in-One-PC bietet bis zu 18 Prozessor-Kerne von Intel, AMD-Grafikkarten mit Vega-GPU, 5K-Display…