Acer H7530D - Vollprojektion für kleines Geld

Acer bietet mit dem H7530D einen Full-HD-Projektor mit 1920 x 1080 Pixeln für knapp unter 1000 Euro. Der in weißem Klavierlack gehaltene Beamer arbeitet mit

Acer H7530D

© Archiv

Acer H7530D

Acer bietet mit dem H7530D einen Full-HD-Projektor mit 1920 x 1080 Pixeln für knapp unter 1000 Euro. Der in weißem Klavierlack gehaltene Beamer arbeitet mit DLP-Technik und 6-Segment-Farbrad. Er soll einen Kontrast von 40.000:1 erreichen und satte 2.000 Ansi-Lumen auf die Leinwand bringen.

Der Beamer hat eine HDMI- und eine D-Sub-Buchse, über die Signale vom Rechner eingespeist  werden können. Videosignale nimmt der H7530D ebenfalls via HDMI oder über die analogen Component-, Composite-Video- und S-Video-Anschlüsse entgegen. Besonderheit ist die "Bild im Bild"-Funktion, die ein kleines Vorschaubild einer zweiten Quelle in die Hauptprojektion einblendet.

Acer setzt eine eigene Farbsteuerung namens ColorBoost und die sogenannte BestColor-Tracking-Technologie ein. Zusammen sollen sie für eine scharfe, natürliche Projektion sorgen. Für den Fall, dass keine weiße Projektionsleinwand verfügbar ist, stattet Acer den H7530D mit einer Wandfarbenkorrektur aus, mit der sich das projizierte Bild an farbige Projektionsflächen anpassen lässt. Für die Deckenmontage gibt es einen Schwerkraftsensor. Dieser erfasst, ob der Projektor über Kopf an der Raumdecke montiert ist, und veranlasst bei Bedarf, dass der H7530D das Bild automatisch um 180 Grad dreht.

Die eingesetzte Osram-Lampe soll bis zu 4.000 Stunden im Energiesparmodus und bis zu 2.500 Stunden im Normalmodus halten. Im Lieferumfang ist eine Fernbedienung und Tragetasche enthalten. Der Acer H7530D hat eine Carry-In-Garantie von 2 Jahren. Auf den DLP-Chip gibt es eine Garantie von 5 Jahren. Und für die Lampe steht Acer 1 Jahr lang ohne Einschränkung der Lampennutzungsdauer gerade.

www.acer.de

Bedienelemente Acer H7530D

© Archiv

Rechte Seite Acer H7530D

© Archiv

Mehr zum Thema

Netflix Download Offline Feature
Movie-Streaming-App

Netflix führt die Download-Funktion ein. Damit kann man Inhalte des Streaming-Dienstes auf Android- und iOS-Geräten jetzt auch offline anschauen.
Netzsieger: Malware-Statistik
Infografik

Eine Infografik von Netzsieger bringt Sie auf den aktuellen Stand rund um Malware in Deutschland. Wie verseucht ist unsere Hardware? Riskieren Sie…
Chuwi Hi10 Plus im Test
Mit Windows 10 und Android

Das Chuwi Hi10 Plus gibt es aktuell für rund 180 Euro als China- oder für 189,28 Euro als EU-Import mit Coupon. Das Gearbest-Angebot gilt bis…
Shutterstock Teaserbild
Zero-Day-Lücke

Die Mozilla Foundation hat mit dem Firefox-Update 50.0.2 eine kritische Sicherheitslücke geschlossen, die vor allem TOR-Nutzer gefährlich werden…
Die FIFA schickt zur WM 2014 Abmahnungen an Anbieter illegaler Live-Streams.
Bundesliga

Am Freitag können Sie Mainz gegen Bayern im Live-Stream und im Free-TV sehen. Wir zeigen, wie Sie das Bundesliga-Spiel gratis anschauen können.