ACDSee - Pro 3 als Betaversion

Die Bildverwaltung ACDSee Pro 3 soll noch in diesem Herbst auf den Markt kommen. Interessierte können aber schon jetzt einen Blick auf die Beta-Version des

image.jpg

© Archiv

Die Bildverwaltung ACDSee Pro 3 soll noch in diesem Herbst auf den Markt kommen. Interessierte können aber schon jetzt einen Blick auf die Beta-Version des Programmes werfen. Hersteller ACD Systems unterteilt die Software in der neuen Version in vier "Aktivitätsmodi" mit jeweils tätigkeitsoptimierter Oberfläche: Verwaltung, Ansicht, Verarbeitung und Online.

Der Verarbeitungsmodus arbeitet verlustfrei - das Original-Bild bleibt also erhalten. In der Online-Oberfläche können Fotografen ihre Bilder direkt im Internet veröffentlichen. Dafür bekommen die Anwender zum Programm einen Gratis-Account mit 2 GB Speicherplatz auf ACDSee Online.

Interessenten können die Beta-Version schon jetzt von www.acdseepro.com laden. Die fertige Version soll 125 Kosten - ein Upgrade ab Pro 2 kostet 70 Euro. Zudem wird eine kostenlose Testversion in deutscher Sprache angeboten werden.

www.acdsee.de

Mehr zum Thema

Goldeneye-Ransomware: ein neuer Erpressungs-Trojaner.
Ransomware

Falsche Bewerbungen mit echten Daten in fehlerfreiem Deutsch: Es kursieren gefährliche Spam-Mails mit dem neuen Erpressungs-Trojaner Goldeneye.
Pokémon GO Update (0.49.1/1.19.1)
Changelog-Analyse

Niantic rollt das Pokémon GO Update 0.49.1 für Android und 1.19.1 für iOS aus. Was sich ändert, erklärt unsere Changelog-Analyse.
Pokémon GO: 2. Generation
2. Generation

Pokémon GO Trainer dürfen sich auf Pokémon der 2. Generation freuen. Fans sollten sich den 12. Dezember vormerken.
youTube Rewind 2016
Momente und Trends

YouTube veröffentlicht seinen berühmten Jahresrückblick 2016 mit einem "Rewind"-Video und erinnert an die spannendesten Trends.
Windows 10 Qualcomm Snapdragon
WinHEC-Konferenz

Photoshop auf dem Smartphone: Windows 10 läuft dank eines neuen Emulators künftig auch auf Snapdragon-Prozessoren von Qualcomm.