OCR-Software

ABBYY FineReader 11 mit schnellerer OCR

Die Highlights der neuen Version des Abbyy FineReaders 11 sind neben der höheren Verarbeitungsgeschwindigkeit durch neue Scan-Modi die erweiterte Sprachunterstützung. Die Integration neuer Tools für die E-Book-Erstellung und eine veränderte, flexiblere Benutzeroberfläche soll die die Produktivität der Anwender steigern.

Abbyy Finereader 11

© Abbyy

Abbyy Finereader 11

Zahlreiche Neuerungen kündigt der Hersteller für seine Version 11 des Abbyy FineReader an. So soll beispielsweise ein neuer Schwarz-Weiß-Modus die Dokumentenverarbeitung um bis zu 45 Prozent beschleunigen. In einem verbesserter Schnell-Lesemodus sollen im Vergleich zum Standardverarbeitungsmodus sogar bis zu 70 Prozent schnellere Erkennungsergebnisse erreicht werden.

Allgemein nennt Abbyy bis zu 25 Prozent höhere Verarbeitungsgeschwindigkeit bei der Verarbeitung von Dokumenten in europäischen Sprachen wie Englisch, Deutsch, Russisch und eine um bis zu 40 Prozent schnellere Erkennung von asiatischen Sprachen wie Chinesisch, Japanisch und Koreanisch. Neue Erkennungssprachen sind Arabisch, Vietnamesisch und Turkmenisch.

Das Layout exportierter Dokumente soll jetzt noch genauer mit Tabellen, Seitenformaten, Kopf- und Fußzeilen rekonstruiert werden. Zusätzlich wurden neue Dateiformate aufgenommen für die elektronische Publikation (.ePub und .fb2) bis hin zum Direktexport an ein Amazon Kindle-Kundenkonto.

Auch an der Benutzeroberfläche wurde einiges getan. So können Seiten jetzt rasch in verschiedene Dokumente aufgeteilt und in verschiedenen Fenstern gleichzeitig bearbeitet werden. Ein neuer Stil-Editor beinhaltet zahlreiche Textverarbeitungsfunktionen, der Bild-Editor erhielt weitere Funktionen wie Helligkeits- und Kontrasteinstellungen. Abbyy FineReader 11 wird als Professional Edition und als Corporate Edition mit unterschielichem Leistungsumfang angeboten, eine Testversion ist als Download erhältlich.

Mehr zum Thema

Office 365 kostenlos
Office kostenlos

Office 365 ist nun kostenlos für Schüler, Lehrer und Studenten. Für sie stellt Microsoft Word, Excel, Powerpoint und Co. gratis bereit.
Office 2016 auf verschiedenen Geräten
Jetzt testen

Microsoft hat auf der Ignite bekanntgegeben, dass die Office 2016 Public Preview ab sofort allen Nutzern als Download zur Verfügung steht.
SoftMaker Office 2016 auf PC, Laptop und Tablet
Office-Alternative

Microsoft Office Alternative: Kompatibel zu Word & Excel sowie mit E-Mail-Client will SoftMaker Office 2016 Firmen überzeugen. Der Release war am 18.…
Windows 10
Nach Windows 10 Update

KB3086786: Dateien von Word, Excel und Powerpoint, die unter Windows 7 erstellt wurden, können nach dem Update auf Windows 10 Probleme machen.
Windows 10
"Private Abhöranlage"

"Private Abhöranlage": Die Datenschutzbestimmungen von Windows 10 rufen Verbraucherschützer auf den Plan. Doch ganz hilflos ist der Anwender nicht.