Großes Interesse an 3D-Projektion

3D-Vorführungen auf der High-End - 16 Mal volles Haus

Mit mehr als 800 Besuchern in vier Tagen waren die 3D-Vorführungen des Fachmagazins Video-HomeVision auf der High End 2010 in München ein voller Erfolg. Die Messetage zeigten: Das Interesse an 3D im Heimkino ist riesengroß.

Video-HomeVision 3D-Show auf der High End

© Archiv

Volles Haus: Die Vorstellungen von Video-HomeVision auf der High End 2010 waren bestens besucht.

Mit mehr als 800 Besuchern in vier Tagen waren die 3D-Vorführungen des Fachmagazins Video-HomeVision auf der High End 2010 in München ein voller Erfolg. Die Messetage zeigten: Das Interesse an 3D im Heimkino ist riesengroß.

Zwei C3X-Lumis-Projektoren des italienschen Edel-Herstellers SIM2 Multimedia standen im Mittelpunkt der Präsentation, zu der das Video-HomeVision-Team um Test- und Technik-Chef Roland Seibt gemeinsam mit SIM2-Mann Hartmut Berberich am vergangenen Wochenende geladen hatten. Sie berichteten mehr als 800 interessierten Fachbesuchern auf der Münchner High-End-Messe, wie 3D im Heimkino aussehen kann. Außerdem gab's jede Menge Hintergrundinformationen zur Geschichte und technischen Entwicklung von 3D. Als Höhepunkt wurde eine Stereoporjektion mit Infitec-Brillen gezeigt. Wie groß das Interesse am Thema 3D ist, zeigten nicht nur die stets bestens besuchten Vorführungen, sondern auch die Fragen der Messebesucher. Lohnt es sich jetzt schon, einen 3D-Fernseher zu kaufen? Woher kommen die Inhalte? Wie funktioniert die Projektionstechnik? Wird es 3D auch ohne Brillen geben? Auf dies und mehr wird Video-HomeVision die Antworten liefern - und das nicht nur im Rahmen der Tests neuer 3D-Geräte. Mit Ausgabe 7/2010, die Anfang Juni erscheint, startet die Serie "3D Praxis".

Viel Unterstützung für Video-HomeVision-Auftritt

Weitere Technikpartner der 3D-Präsentation des Fachmagazins Video-HomeVision auf der High End 2010 waren neben SIM2 folgende Firmen: Burosch Audio- + Video-Technik (verschenkte Testdiscs an die Besucher der Vorstellungen), Fast Audio (lieferte die Absorber für den Vorführraum), Klipsch (spendierte das Soundsystem Reference), Restek (unterstützte die Technik mit D/A-Wandlern) und SommerCable (lieferte die richtigen Verbindungen für Bild & Ton).

Video-HomeVision 3D-Vorführung auf der High End 2010

© Archiv

Roland Seibt (Video-HomeVision, links) und Hartmut Berberich (SIM2 Multimedia) berichteten über den neuesten Stand der 3D-Technik und führten 3D über High-End-Beamer vor.
Video-HomeVision 3D-Show auf der High End

© Archiv

Volles Haus: Die Vorstellungen von Video-HomeVision auf der High End 2010 waren bestens besucht.

Mehr zum Thema

Eröffnung der IFA 1973
IFA-Rückblick

Bereits zum 55. Mal öffnet die Internationale Funkausstellung in diesem Jahr in Berlin ihre Tore. Wir werfen einen Blick auf die IFA-Geschichte und…
Die IFA 2013 findet vom 6. bis 11. September statt.
IFA 2015

Die IFA 2015 zieht neben internationalen Fachbesuchern auch zahlreiche Technik-Fans aus Deutschland und aller Welt an. Eintrittskarten gibt es ab 12…
Sky zeigt CL in 4K: Torhüter springt nach dem Ball
Juventus gegen Barcelona in 4K

Sky produziert und zeigt das Champions League Finale 2015 mit Juventus Turin gegen FC Barcelona in 13 Sky-Sportsbars in Ultra HD.
sky fußball
Sky sendet in 4K

Sky Deutschland setzt auf Innovation: Am Samstag konnten die Zuschauer in dreizehn Sky-Sportsbars das Pokalfinale live in der höheren UHD-Qualität…
Lesertest Onkyo TX-NR646
video Lesertest

Die video-Redaktion hat ihr Urteil über den Onkyo TX-NR646 gefällt - jetzt sind Sie mit Ihrem Wissen am Zug. Nehmen Sie an unserem exklusiven…