Soziale Netzwerke

1,8 Millionen Google Mail Adressen kompromittiert?

G+, Googles neues soziales Netzwerk, scheint seinen ersten Datengau hinter sich zu haben. Ein Nutzer soll, über die letzten 2 Wochen verteilt, 1,8 Millionen Google Mail Konten kompromittiert haben, indem er eine Sicherheitslücke in Google+ ausnutzte.

Google Plus

© google

Google Plus

Wie die Newsseite Google Plus Headlines, eine inoffizielle Newsquelle für Google Plus, erfahren haben will, hat der dem Newsmagazin bekannte User rund 600.000 E-Mails allein in den letzten 24 Stunden abgefischt. Danach habe er Google über die Lücke in Google Plus informiert. Der Konzern soll die Lücke mittlerweile geschlossen haben.

Der Hacker habe keine Absicht, sich in irgendeiner Weise zu bereichern oder die gesammelten Daten zu veröffentlichen. Anscheinend gelangen hier keine privaten Dinge an die Öffentlichkeit. Dennoch wurden Mails in großem Stil entwendet, welche die Besitzer bei Google sicher wähnten.

Es zeigt sich, dass Google den gleichen Gesetzen unterliegt wie die Konkurrenz und im Endeffekt genauso angreifbar ist wie Facebook oder Andere. Das mahnt hoffentlich wieder einmal, dass man der Cloud nichts anvertrauen sollte, was man nicht bereit ist, auf einer Bühne auf dem Marktplatz seiner Heimatstadt lauthals zu verkünden.

Mehr zum Thema

Firefox
Suggested Tiles

Mozilla stellt das neue Werbe-Feature Suggested Tiles für Firefox vor. Der Browser wird künftig Anzeigen auf Basis der Browser-Historie anzeigen.
Skype
Schwerer Bug

Nutzer von Skype auf Windows, Android und iOS sollten sich vor einem schweren Bug in Acht nehmen. Eine Nachricht mit einer bestimmten Zeichenkette…
Threema Logo
Sichere Whatsapp-Alternative

Die sichere Whatsapp-Alternative Threema ist für kurze Zeit auf 99 Cent reduziert. Den Download gibt es für iOS, Android und Windows Phone.
Neue Snowden-Enthüllungen offenbaren eine deutsche Beteiligung.
Nutzerdaten in Gefahr

VPN-Tools haben Sicherheitslücken. Nutzerdaten können offengelegt werden. Schuld sind neben den Entwicklern die Provider und…
Firefox
Notfall-Patch jetzt installieren

Installieren Sie jetzt das Firefox-Update 39.0.3! Cyberkriminelle nutzen eine Sicherheitslücke aktiv aus, um gespeicherte Daten zu stehlen.