Bildbetrachter

XnView

XnView unterstütz nahezu alle Bildformate und kann diese auch in zahlreiche Formate konvertieren. Hier die deutsche Version als kostenloser Download.

XnView

© Archiv

XnView

Mit mehreren Hundert unterstützten, teils exotischen Bildformaten ist XnView ein hilfreiches Programm für alle Grafikarbeiter. Bilder lassen sich nicht nur betrachten, sondern auch in zahlreiche Formate konvertieren. Beim Sichten zeigt XnView fast wie der Windows-Explorer die Festplattenstruktur mit den enthaltenen Bilddateien als Miniaturvorschau an.

Die Bedienoberfläche von XnView ist flexibel konfigurierbar. Bilder können über die rechte Maustaste gelöscht, kopiert oder verschoben sowie mit einem Kommentar versehen werden. Für das schnelle Betrachten, Browsen und Konvertieren von Bildern ist das für die private Nutzung kostenlose XnView die erste Wahl.

Herausragend ist die Anzahl der Grafikdateiformate, die XnView öffnen, am Bildschirm anzeigen und in über 40 Zielformate speichern kann. Neben den gebräuchlichen Standards wie bmp, gif, jpg, pcx, png und tif kommt die Freeware auch mit so exotischen Formaten wie Khoros Visualization Image File, Nokia Logo File und Ricoh Digital Camera zurecht. Insgesamt interpretiert XnView mehr als 400 Grafikdateiformate.

Ratgeber: Die 200 besten USB-Tools

Gut gelungen ist in XnView die Trennung des Bildbetrachtermoduls vom Thumbnail-Browser. Beide Fenster lassen sich unabgängig voneinander öffnen, verschieben und schließen. Im XnView-Browser sichten Sie zum Beispiel einen Ordner mit Fotodateien oder greifen auf die Speicherkarte Ihrer Digitalkamera zu und sehen sich einzelne Bilder per Mausklick als Vollbild oder Diashow an.

In den Programmeinstellungen von XnView legen Sie fest, wie die Skalierung von Fotos erfolgen soll, die nicht mehr auf den Monitor passen, welche Informationen das Tool zusätzlich zum Bild anzeigt und ob XnView beim Doppelklick auf eine Grafikdatei im Windows-Explorer den Fotobetrachter oder den Browser startet. Mit den eingebauten Edit-Funktionen passen Sie die Größe oder den Beschnitt von Bildern an, ändern Helligkeit, Kontrast, Farbtiefe, oder wenden Filtereffekte an.

Ratgeber: Software-Grundausstattung für jeden PC

JPEG-Dateien können verlustfrei geändert werden. XnView kann JPGs drehen (auch nach Exif-Ausrichtung), spiegeln und zuschneiden (Cropping), ohne das Bild neu codieren zu müssen. Obwohl das Programm als Bildbetrachter gilt, kann es RAW-Dateien lesen, verarbeiten und konvertieren. Weitere nützliche Extras sind Funktionen für Bildschirmfotos sowie die Erstellung von Panoramabilder aus einzelnen Fotos.

Bilderserien lassen sich als fertige Diashows ausgeben oder als Web-Album speichern. Eine Zusammenstellung von beliebigen Bildern kann außerdem als Präsentation gespeichert, weitergegeben und direkt mit einer installierten Nero-Version auf CD- und DVD-Medien gebrannt werden.

Mehr zum Thema

Google Picasa
Bildbetrachter

Mit der Album-Software Google Picasa bringen Sie Ordnung in Ihre Bildersammlungen und verwalten Ihr digitales Fotoarchiv im Handumdrehen. Dabei…
FastStone Image Viewer
Bildbetrachter

FastStone Image Viewer kann Dateien aller relevanten Formate einschließlich RAW verschiedener Kamerahersteller lesen und Bilder im Stapelbetrieb…
FastStone Image Viewer Portable
Bildbetrachter

FastStone Image Viewer kann Dateien aller relevanten Formate einschließlich RAW verschiedener Kamerahersteller lesen und Bilder im Stapelbetrieb…
FastPictureViewer
Bildbetrachter

Der Bildbetrachter FastPictureViewer öffnet Bilddateien verschiedenster Formate, konvertiert vom einen ins andere Format, benennt Dateien um und…