Dateimanager

SpeedCommander

Im Umgang mit Dateien und Verzeichnissen leistet der Profi-Dateimanager SpeedCommander gute Dienste. In einer Zweifenster-Ansicht bietet SpeedCommander Standardfunktionen wie Kopieren, Verschieben und Umbenennen sowie zahlreiche Extras.

SpeedCommander

© Archiv

SpeedCommander

Der Windows Explorer lässt bei Funktionsumfang und Komfort viel zu wünschen übrig. Das Kopieren von Dateien und Verzeichnissen missling auch geübten Anwendern allzu oft. Besser arbeitet ein spezieller Dateimanager wie SpeedCommander, der sich parallel zum Windows Explorer installieren lässt und mit vielen Zusatzfunktionen aufwartet. SpeedCommander setzt bei der Anzeige von Dateien und Ordnern auf die bewährte Zweifenstertechnik, Quelle und Ziel einer Dateioperation sind somit ständig sichtbar. Dies bietet gegenüber dem Windows Explorer eine deutlich höhere Produktivität und eine besonders schnelle Navigation durch Ordner, Archive und FTP-Server. Mit einer horizontalen beziehungsweise vertikalen Zweifenster-Ansicht, Hotkeys und einigen Zusatzbefehlen und -funktionen können Dateien im SpeedCommander schnell auf Tastendruck oder per Maus kopiert, verschoben und gelöscht, betrachtet und gepackt werden. Die Benutzeroberfläche lässt sich vielfältig anpassen. Registerkarten (Tabs) erlauben in SpeedCommander einen schnellen Ordnerwechsel. Optional schalten Sie im SpeedCommander eine Baumansicht in jedem Fenster an. Über Funktionstasten stehen häufig genutzte Funktionen im SpeedCommander zur Verfügung, etwa ?Löschen?, ?Kopieren? und ?Verschieben?. Eine Vergleichsfunktion ermittelt mit einem Mausklick die Unterschiede zwischen zwei geöffneten Verzeichnissen. Mit einem Tastendruck finden Sie die Größe aller in einem Ordner gespeicherten Dateien inklusive Unterverzeichnisse heraus. Die Suchfunktion von SpeedCommander fahndet nach Dateinamen, Dateiinhalten und Duplikaten an Hand verschiedener Kriterien. Ähnlich nützlich ist auch die Funktion zum Umbenennen von Dateien. Dazu gibt es in SpeedCommander einen internen Dateibetrachter zum Betrachten von Dateien in verschiedenen Formaten, etwa Texten und Bildern. SpeedCommander bietet direkte Unterstützung für eine Vielzahl von Archivformaten, so dass Sie die wichtigsten Formate ohne externe Programme entpacken und erstellen können. Mit Hilfe von Kompressionsprofilen lassen sich Einstellungen zusammenfassen, selbstextrahierende Archive entpacken sich selbstständig ohne zusätzliches Entpackprogramm. Reparaturdaten bieten Schutz gegen Beschädigung. Dank dem integrierten FTP-Client nehmen Sie in SpeedCommander ohne Umweg über einen speziellen Client Verbindung zu entfernten FTP-Servern auf und übertragen Dateien über das Internet zwischen PCs. Außerdem erlaubt SpeedCommander über eine Favoritenliste den schnellen Wechsel in zuvor definierte Ordner und das Starten von Anwendungen.

Mehr zum Thema

FreeCommander Download
Dateimanager

Der kostenlose Dateimanager FreeCommander bietet eine bessere Benutzeroberfläche als der Standard-Windows-Manager. Hier zum Download.
FreeCommander
Dateimanager

Im Umgang mit Dateien und Verzeichnissen leistet der kostenlose Dateimanager FreeCommander Portable gute Dienste. In einer Zweifenster-Ansicht bietet…
Q-Dir - Vier Explorer-Fenster auf einmal
Dateimanager

Man kann dem Windows-Explorer viel nachsagen, doch nicht, dass man die Software mit einem guten Tool wie Q-Dir Portable nicht gehörig verbessern…
i-FunBox
Apple-Dateimanager

Als Universal-Dateimanager für den iPod Touch und das iPhone agiert der kostenlose iFunBox umfangreich. Wir haben für Sie den kostenlosen Download.
Multi Commander
Dateimanager

Das an den klassischen Norton Commander angelehnte Dateiverwaltungs-Tool mit zwei eigenständigen Verzeichnisfenstern glänzt mit einer zeitgemäßen…