Download

Datenrettung & Recovery mit Recuva

Die Freeware Recuva ist Ihre Versicherung für den Fall, dass Sie Dateien auf Ihrem Rechner versehentlich löschen. Recuva stellt Dateien auch dann wieder her, wenn der Windows- Papierkorb bereits geleert wurde. Funktioniert auch für MP3-Player und Speicherkarten.

Recuva

© Archiv

Recuva rettet verloren geglaubte Daten.

Die Software wurde vom Hersteller Piriform entwickelt, der auch den CCleaner anbietet. Als Gegenstück des CCleaners, der Daten endgülitg löscht, stellt Recuva gelöschte Dateien wieder her. Nach dem Download startet das Programm und überprüft zuerst den Datenträger. Dazu erscheint der "Recuva Assistent". Er ist hilfreich, wenn man nach bestimmten Dokumenttypen wie Bildern oder Office-Dateien sucht. Kennen Sie den Namen der vermissten Datei oder zumindest Teile davon, unterbinden Sie den automatischen Start des Assistenten. Aktivieren Sie dazu das Kästchen vor "Den Assistent beim Start nicht anzeigen", klicken auf "Abbrechen".

Lesetipp: So retten Sie verlorene Daten mit Recuva und Co.

Legen Sie fest, wo Recuva nach gelöschten Dateien suchen soll. CDs und DVDs können von Recuva nicht wiederhergestellt werden. Wenn Sie den Speicherort nicht mehr wissen, wählen Sie "Bin mir nicht sicher".

Anschließend präsentiert Recuva die gefundenen Dateien in einer übersichtlichen Liste oder in einer Baumstruktur. Die Statusspalte zeigt an, welche Dateien sich noch retten lassen und welche nicht ("unrecoverable" bedeutet "nicht wiederherstellbar"). Setzen Sie Häkchen vor die Dateien, die das Tool wiederherstellen soll und klicken Sie anschließend auf "Recover".

Lesetipp: Gelöschte Dateien von SSD und Flash Laufwerken wiederherstellen

Der "Erweiterten Modus" von Recuva bietet einige interessante Extra-Funktionen. Um Recuva in diesem Modus zu starten, deaktivieren Sie den Assistenten oder klicken Sie in der Dateiliste auf "Erweiterte Einstellungen". Neben dem Lupensymbol haben Sie jetzt die Möglichkeit den Namen der gesuchten Datei (etwa "test.txt") oder eines Teils davon (etwa "test") einzutippen. Eine weitere Möglichkeit ist, nach bestimmten Dateiendungen wie etwa ".txt" zu suchen. Die Wiederherstellung erfolgt dann wie im Assistenten-Modus.

Mehr zum Thema

CD Recovery Toolbox
Datenrettung & Recovery

Recuva Portable
Datenrettung & Recovery

R-Studio
FileWing
Datenrettung

Synchredible
Synchronisation