Icon-Position speichern

DesktopOK

Schluss mit der Unordnung wegen durcheinander geratener Icons auf dem Desktop: Mit DesktopOK speichern Sie die Position der Symbole auf dem Desktop ab sofort - auf Wunsch dauerhaft.

DesktopOK

© Archiv

DesktopOK

Wer häufig die Auflösung der Bildschirmansicht ändert, kennt es: Plötzlich sind die mühsam angeordneten Icons verschoben und wild durcheinander gewürfelt. Anstatt die Symbole jedes Mal per Hand neu auszurichten, greifen Sie einfacher zur Freeware DesktopOK. Das Mini-Tool benötigt keine Installation - ein Doppelklick auf die Programmdatei Startet die Software. Per Mausklick speichern Sie die Positionierung der Desktopicons und stellen die Anordnung im Bedarfsfall wieder her.

Zum Speichern des Icon-Layouts mit DesktopOK drücken Sie auf die "Speichern"-Schaltfläche. Die Namensvergabe erfolgt automatisch, kann aber durch einen Klick geändert werden. In der zweiten Spalte wird das genaue Datum und die Uhrzeit angezeigt, zu der das Icon-Layout gespeichert wurde. Die Listenansicht kann ebenfalls durch einen Klick auf den Spaltenkopf sortiert werden.

Um ein Icon-Layouts wiederherzustellen, drücken Sie nach dem Start von DesktopOK den Button "Wiederherstellen". Dadurch wird die gerade markierte Icon-Anordnung geladen. Sie können aber ebenfalls direkt in der Listenansicht durch einen Doppelklick die entsprechende Symbolanordnung laden. Um eine Icon-Anordnung zu löschen, klicken Sie in der Symbolleiste auf das Icon "Löschen".  Über das Fragezeichensymbol können Sie das automatisches Speichern  einstellen und auch das gewünschte Speicherintervall.

Mehr zum Thema

WindowBlinds
Sonstiges

Dexpot
Sonstiges

MiniBin
Papierkorb im Tray

DropIt
Dateioperationen per Drag&Drop

PointerStick
Desktop-Präsentation