Smart Office

Smart UX Mobile: Den Drucker per App steuern

Samsung hat mit "Smart UX Mobile" kürzlich eine App veröffentlicht, mit der es nun auch möglich sein soll, eine Vielzahl der Funktionen des Android-basierten Bedienkonzepts Smart UX Center auch auf bestimmten Samsung-Systemen ohne eigenes Android-Bedienpanel einzusetzen.

Smart UX Mobile

© Samsung

Smart UX Mobile

Durch Smart UX Mobile eröffnet Samsung nach eigenen Angaben auch den Nutzern von Geräten mit 2-Line- oder 4-Line-LCD-Displays viele Möglichkeiten für eine effizientere und produktivere Nutzung ihrer Geräte. Mit der App können sich Anwender über ihr mobiles Android-Endgerät am Drucker anmelden und mit Hilfe der Widgets verschiedene Funktionen beim Drucken, Kopieren, Scannen und Faxen nutzen. Tägliche Arbeitsabläufe sollen sich mit der App angenehm und zügig bewältigen lassen. Bisher ist die Bedienoberfläche Smart UX Center ausschließlich in einer Reihe von Samsung Multifunktionssystemen integriert.

Smart UX Mobile

© Weka/Archiv

Smart UX Mobile App

Mit der App können sich Anwender über ihr mobiles Android-Endgerät am Drucker anmelden und mit Hilfe der Widgets verschiedene Funktionen beim Drucken, Kopieren, Scannen und Faxen (soweit mit dem jeweiligen Gerät möglich) nutzen. Auch der Tonerstand des Druckers lässt sich hierüber ermitteln. Zusätzlich kann die Kamera des Smartphones bei bestehender Verbindung mit dem Drucker sogar einen Scanner ersetzen, sollte der Drucker über keine integrierte Scan-Funktion verfügen.​

In diesem Fall können Anwender mit der Kamera ihres Smartphones das gewünschte Dokument abfotografieren. Das Foto kann automatisch als Scan erkannt und in verschiedenen Formaten auf dem Smartphone abgespeichert werden. Auch die Sprachsteuerung auf dem Smartphone kann genutzt werden, um Befehle an den Drucker zu senden und die verschiedenen Funktionen zu steuern.​

Den Dokumenten-Workflow​ im Griff

Darüber hinaus enthält Smart UX Mobile zusätzlich die mobile Version der Dynamic Workflow App, die bisher ausschließlich auf Samsung Multifunktionsgeräten verfügbar war. Damit lässt sich der tägliche Dokumenten-Workflow den eigenen Anforderungen entsprechend individuell anpassen.​

Smart UX Mobile

© Weka/Archiv

Smart UX Mobile Screenshot

So kann der komplette Digitalisierungsprozess von Dokumenten – vom Erfassen, der Verarbeitung bis hin zur Ablage oder dem Versenden per Fax – mit Dynamic Workflow automatisiert werden. Das spart Anwendern nicht nur Zeit und Nerven, sondern kann auch die Produktivität im Büroalltag erhöhen.

"Samsung arbeitet kontinuierlich daran, die Produktivität und Anwenderfreundlichkeit von Geräten im Office zu verbessern. Die Smart UX Mobile App eröffnet unseren Anwendern jetzt die Möglichkeit, viele Vorteile der intuitiven Smart UX-Benutzeroberfläche auch auf verschiedenen kostengünstigeren Druckern von Samsung zu nutzen," erklärt Norbert Höpfner, Head of Printing Solutions Samsung Electronics GmbH. "Damit gehen wir einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg zum Smart Office," betont er.​

In unserem Gutschein-Portal finden Sie aktuelle Gutscheine und Gutscheincodes von​​ druckerzubehoer!

Mehr zum Thema

Drucken und sparen mit Document Solutions
Ade Print-Server

Stehen die Druckserver auf dem Abstellgleis? Nicht wenige IT-Experten prophezeien den Administratoren eine künftig Print-Server-freie…
Samsung-Sicherheitskonzept
IT-Security

Unternehmen müssen ihren Mitarbeitern die Möglichkeit bieten, Dokumente effizient unter Einhaltung höchster Sicherheitsstandards bearbeiten zu können.
Pokémon GO Raid-Karte / Arena-Map
GymHuntr

Wo ist die nächste Arena? Wo finde ich neue legendäre Raids? Hier hilft ein praktisches Pokémon-GO-Tool: Die Arena- und Raid-Karte GymHuntr.
Pokemon GO Safari Zone Event
Wo Sie seltene Pokémon finden

Niantic lockt Spieler mit seltenen Pokémon wie Kangama und Icognito in ausgewählte Städte. Wir verraten, wo Sie erfolgreich seltene Pokémon fangen.
Pokemon GO Premierball Bug
Letzter Premierball kann Raid-Boss nicht fangen

Ein Bug in Pokémon GO verhindert es nach erfolgreichen Raids, den Raid-Boss zu fangen. Niantic löst das Problem vorübergehend mit einem Trick.