ALPEN-Prinzip

Extra: Das Eisenhower-Prinzip

Wichtiges bringt Sie Ihrem Ziel näher, Dringliches erfordert Ihre unmittelbare Aufmerksamkeit. Das Dringende ist selten wichtig und das Wichtige selten dringend.

1. Das Eisenhower-Prinzip anwenden 

Um Wichtigkeit und Dringlichkeit unter einen Hut zu bekommen, reicht die ABC- Analyse nicht aus, da diese die Dringlichkeit nicht mitberücksichtigt. Hier kommt das Eisenhower-Prinzip zum Einsatz.

2. Von A bis D

Ihre Aufgabe ist wichtig und dringlich, dann erhält Sie die Kategorie A, eine andere Aufgabe ist wichtig, aber nicht dringlich, und erhält deshalb die Kategorie B. Wenn eine Aufgabe dringlich, aber nicht wichtig ist, gehört sie in die Kategorie C. Falls eine Aufgabe weder wichtig noch dringlich ist, erhält sie Kategorie D.

3. Die richtige Einteilung  in einer Tabelle treffen

Sie können sich das Ganze als Tabelle aufzeichnen und Ihre Aufgaben nach dieser Tabelle zuordnen. Am besten ist es, wenn Sie möglichst viele Aufgaben der Kategorie B zuordnen können, denn das bedeutet, dass Sie diese Aufgaben in Ruhe bearbeiten können.

4. Mut zur Lücke

Bei Aufgaben, die weder wichtig noch dringlich sind, also der Kategorie D entsprechen, sollten Sie in Erwägung ziehen, diese ganz zu streichen. Wenn Sie das allerdings nicht möchten, bieten sich auch hier die Farbkategorien an. Erstellen Sie für jede Einteilung eine eigene Kategorie und weisen Sie die jeweilige Kategorie Ihren Aufgaben zu. Dadurch geht die Kategorie für Lang-, Mittel- und Kurzfristplanung nicht verloren, denn Sie können einer Aufgabe mehrere Kategorien zuteilen. Sollten die vorhandenen Kategorien nicht ausreichen, erstellen Sie im Dialogfenster der Kategorien mit einem Klick auf die Schaltfläche Neu eine neue Kategorie.

Eisenhower-Prinzip

© Microsoft

Mithilfe des Eisenhower-Prinzips ordnen Sie die Wichtigkeit als auch die Dringlichkeit zu.

Mehr zum Thema

Windows 10 - Startmenü
Tipp

Unser Tipp zeigt, wie Sie im Startmenü von Windows 10 einzelne E-Mail-Ordner anheften.
Sich selbst Hacken - Shutterstock 128298662
KB3114409 wird zurückgezogen

Das aktuelle Windows Update KB3114409 macht Probleme mit Outlook 2010. Das Mail-Programm startet nach einem Bluescreen nur im abgesicherten Modus.
Outlook Web App: Unternhaltungsansicht deaktivieren
So geht's

Wir zeigen, wie Sie in der Outlook Web App die Unterhaltungsansicht deaktivieren. Das funktioniert mit wenigen Klicks direkt im Browser.
Störungen bei Microsoft Outlook am 7. März
Störung

Massive Störungen bei diversen Microsoft-Diensten verursachten in denv ergangenen Tagen Log-In-Probleme. Skype, Outlook und Xbox Live waren betroffen.
Outlook auf mehreren PCs
Microsoft

Windows-Nutzer haben seit dem 13. Juni Probleme mit der Outlook-Suche. Microsoft liefert fast einen Monat später Updates zum Beheben der Fehler.