Personalplanung

Lexware Fehlzeiten 2017 im Test

Mit Lexware Fehlzeiten 2017 können mittelständische Unternehmen Arbeitszeiten erfassen und Urlaube managen. Wir haben die Software im Test.

Lexware Fehlzeiten 2017

© Haufe / Lexware

​Lexware Fehlzeiten 2017​ kostet 172,43 Euro/Jahr oder 11,78 Euro/Monat Miete​.

Pro

  • Einfache Bedienung
  • Übersichtliche Darstellung
  • Integriertes Webportal

Contra

Fazit

B&IT Testurteil: sehr gut; Preis/Leistung: sehr gut
93,0%

Die Urlaubszeit naht – und will gut geplant sein. Andernfalls kann es schnell zu personellen Engpässen kommen. Lexware fehlzeiten 2017 berücksichtigt bei der Personalplanung gesetzliche, tarifliche und individuelle Urlaubsansprüche. Im Fokus steht dabei ein Buchungskalender. Dank einer einfach zu bedienenden Buchungsmaske lassen sich Änderungen schnell verarbeiten.

Mitarbeiter können über das webbasierte Zusatzmodul myCenter Ihren Resturlaub einsehen oder Urlaubsanträge stellen. Letztere werden über vordefinierte Workflows an die jeweiligen Vorgesetzten weitergeleitet. In der aktuellen Programmversion lassen sich erstmals auch Arbeitszeiten über das Webportal erfassen. Das ist wesentlich bequemer als auf jedem Arbeitsplatz die Software zu installieren. Weitere Detailverbesserungen betreffen das Berichtswesen: Mit der Stundenübersicht und dem Stundennachweise stehen zwei neue Auswertungen zur Verfügung.

Lexware Fehlzeiten 2017

© Screenshot WEKA / PCgo

Der Buchungskalender von Lexware fehlzeiten 2017 stellt die verschiedenen Abwesenheiten übersichtlich dar.

Fazit

Lexware fehlzeiten 2017 ist ein einfach zu bedienender Fehlzeitenmanager für kleine und mittelständische Betriebe. Ein Pluspunkt ist das mitgelieferte Webportal myCenter, über das Mitarbeiter Arbeitszeiten erfassen oder Urlaubsanträge stellen können. Unternehmen gewinnen auf diese Weise mehr Transparenz und Sicherheit in der Personalplanung.

Lexware fehlzeiten 2017: Details

  • Internet: lexware.de
  • Preis: 172,43 €/Jahr od. 11,78 € mtl. Miete
  • System: Windows 10, 8.x, 7, Vista
  • Besonderheiten: übersichtliche Fehlzeiten-verwaltung, vereinfachte Erfassung von Arbeitszeiten und Urlaubsanträgen, erweiterbar auf Mehrplatzversion

Mehr zum Thema

TVöD Office Standard
Online-Fachinformationssystem

95,0%
Haufe TVöD Office Standard verspricht umfassende Informationen zur Personalarbeit im öffentlichen Dienst. Wir haben…
Haufe Personal Office Gold - Test
Fachinformationen zum Personalwesen

95,0%
Das Haufe Personal Office Gold bietet für Personaler umfangreiche Fachinformationen. Wir haben die HR-Software im Test.
Finanzen
Kaufmännische Komplettpakete im Test

Cloud oder klassisches Komplettpaket - was ist besser für die Buchhaltung geeignet? Wir testen vier Klassiker gegen drei Online-Services.
Lexware Buchhalter 2017 im Test
Business-Software

94,0%
Lexware Buchhalter 2017 will professionelle Ansprüche erfüllen. Mit der Einzelplatzversion lässt sich Bilanz und…
Lexware eRechnung im Test
Beim Rechnungsversand auf Nummer sicher gehen

91,0%
Lexware eRechnung erweitert die Auftragsbearbeitungen und Warenwirtschaftslösungen von Lexware um einen signierten…
News
Video
SciFi-Action mit Ryan Gosling und Harrison Ford
Video
Agatha-Christie-Verfilmung mit Johnny Depp
Video
Kinostart: 23.11.2017