Office-Drucker

Canon Maxify MB5350 im Test

Der Canon Maxify MB5350 bietet sich als Multifunktions-System für kleine Büros an. Wir haben den Tintenstrahldrucker im Test.

Canon Maxify MB5350

© Canon

Der Canon Maxify MB5350 ist mit zwei Papierkassetten sowie Duplex-Druck- und Duplex-Scan-Einheit ausgestattet.

Jetzt kaufen
EUR 233,37

Pro

  • Zwei Papierkassetten
  • Sehr gute Druckgeschwindigkeit
  • Gute Druck- und Kopierqualität

Contra

  • Kein randloser Druck
  • Keine Entwurfsqualität
83,0%

Mit zwei getrennten Papierkassetten für unterschiedliche Medien oder je 250 Blatt Normalpapier bietet der Canon Maxify MB5350 dem Anwender Spielraum bei der Papiervorlage (z.B. Normalpapier und Geschäftspapier). Trotz Tintensystem ist es mit dem Canon-Office-Drucker allerdings nicht gegeben, randlos zu drucken oder zu kopieren. Eigentlich schade, da die Druck- und Kopierqualität auch auf Glanzpapier hervorragend ausfällt. Die Druckgeschwindigkeit ist ebenfalls sehr gut, das erste Blatt liegt nach nur 6 Sekunden in der Ablage.

Eine Entwurfsqualität lässt sich beim Canon Maxify MB5350 nicht einstellen. Man hat die Wahl zwischen Standard- und bester Qualität. Die Kosten pro Textseite betragen dennoch nur 1,4 Cent, was auf der Habenseite zu verbuchen ist. Einige Menüpunkte bei der Gerätesteuerung sind etwas umständlich, aber nach kurzer Einarbeitungszeit zu bewältigen (z.B. beim Medienwechsel in einer der Kassetten).

Sehr gut und papiersparend lassen sich die Duplex-Druck- und Scan-Funktionen zu verschiedenen Druck- und Kopiervarianten kombinieren. Dabei läuft der Duplex-Scan über das ADF in einem Durchgang ab. Das heißt: Vorder- und Rückseite einer Vorlage werden in einem Schritt digitalisiert und für die Weiterverarbeitung bereitgestellt.

Der Canon Maxify MB5350 passt mit seinen Anschlussmöglichkeiten in nahezu jede Büroumgebung und erlaubt auch den Direktdruck von mobilen Geräten über die entsprechende Canon-App auf dem Handy oder Tablet.

Lesetipp: Laser- oder Tintenstrahldrucker?

Fazit

Das Canon Maxify MB5350 ist ein echter Office-Profi mit niedrigen Folgekosten bei einem sehr umfangreichen Funktionsangebot. Überzeugen konnten besonders der flotte Druck und die Druck- bzw. Kopierqualität.

Canon Maxify MB5350: Details

  • Preis: 279 Euro
  • Preis/Leistung: gut
  • Max. Seiten/Min.: S/W: 23 / Farbe: 15
  • Max. Tintenvorrat: S/W: 2.500 S. / F: 1.500 S.
  • Anschlüsse: USB, LAN, WLAN, USB-Host, Cloud
  • Papiervorrat: 500 Blatt (Normalpapier)
  • Sonstiges: Duplex-Druck & Duplex-Scan

Mehr zum Thema

Laser- oder Tintenstrahldrucker?
Vergleich

Welcher Drucker ist sinnvoller: Laser oder Tintenstrahl? Einfacher Drucker oder Multifunktionsgerät? Wir helfen bei der Entscheidung.
Pantum M6500W Pro
3-in-1-Laserdrucker

Pearl bietet den Pantum M6500W Pro jetzt mit neuer Firmware, deutscher Anleitung und deutschem Gerätemenü. Wir haben 3-in-1-Drucker im Kurztest.
Multifunktionsgeräte
Brother, Canon und HP

Tintendrucker sind heute viel mehr als bloße Fotodrucker. Das bestätigt unser Vergleichstest von 6 Tinten-Multifunktionsdruckern bis 220 Euro.
Canon Maxify MB5450
Tintendrucker

79,0%
Der Canon Maxify MB5450 ist ein Multifunktionsdrucker auf Tintenstrahlbasis für Büro-Anwendungen. Wir haben den Test.
Canon Maxify MB2150
Tinten-All-In-One

74,0%
Der Canon Maxify MB2150 ist ein All-in-One Tintenstrahldrucker fürs Home-Office. Wie gut meistert er die gestellten…