Datenträger bereinigen

Business-Daten richtig löschen

Der IT-Dienstleister tradefinity kümmert sich unter anderem um die Weiterverwertung gebrauchter Hardware. Oberstes Gebot ist dabei die zuverlässige Löschung aller Unternehmensdaten auf Datenträgern, die den Besitzer wechseln.

image.jpg

© drubig-foto/Fotolia

Eine kürzlich erfolgte Umfrage von Kroll Ontrack zeigt, dass sehr viele deutsche Unternehmen die betriebliche Datenlöschung noch stark vernachlässigen. Demnach besitzen gerade einmal 40 Prozent der befragten Firmen eine Lösung für die Vernichtung elektronischer Daten und nur 12 Prozent verfügen über entsprechende Regelungen für die Entsorgung von IT-Altgeräten. Da wundert es nicht, wenn immer wieder Datenspeichermedien oder komplette PCs auftauchen, auf denen noch vertrauliche Unternehmensdaten zu finden sind.

Doch es gibt für Firmen einfache Lösungen, wie sie diesem Problem entkommen können. So kümmert sich beispielsweise die tradefinity GmbH um die komplette Logistik im Bereich IT-Systeme. Als Spezialist für IT-Leasing und -Brokerage sorgt tradefinity dafür, dass alle Datenträger sicher und zuverlässig gelöscht werden - ganz egal, ob es sich um Leasing-Geräte handelt, die zurückgegeben werden, oder Altgeräte, die verkauft werden. Damit dieses System auch aus Compliance-Sicht anerkannt wird, verfügt der Dienstleister über eine DEKRA-Zertifizierung, die sowohl die Datenlöschung per Software und Degausser als auch die Datenträgervernichtung und Transport betrifft. Ein Degausser ist ein Gerät, mit dessen Hilfe magnetische Datenträger entmagnetisiert und damit die darauf befindlichen Daten zuverlässig gelöscht werden.

Zertifizierte Zerstörung

Da andere Produkte im Bereich der Datenlöschung mitunter einem größeren Zeitaufwand unterliegen, entschied sich das Unternehmen in seinem Service-Center in Mörfelden zusätzlich für einen Degausser von Kroll Ontrack, einem Spezialisten für Datenrettung, Datenlöschung und Information Management. Der Ontrack Eraser Degausser 3.0 ist voll integriert in die zertifizierten Löschprozesse und befindet sich in einem separat abgetrennten und eigens gesicherten Bereich.

Bevor der Dienstleister das Produkt von Kroll Ontrack in seinen Prozess aufnahm, wurde bereits eine Vielzahl an Konkurrenzprodukten getestet und integriert. Das Gerät überzeugte die Verantwortlichen bei tradefinity von Anfang an durch seine vergleichsweise einfache Bedienung und die hohe Geschwindigkeit.

Aufgrund seiner Mobilität und der Tatsache, dass der Ontrack Eraser Degausser bis zu sechsmal schneller ist als vergleichbare Geräte, kann die Datenlöschungs-Dienstleistung sowohl im tradefinity Service-Center, als auch direkt beim Kunden wirtschaftlich angeboten werden. Das Gerät ist außerdem für den ganztägigen Dauerbetrieb ausgelegt, sodass quasi rund um die Uhr Festplatten und Datenspeicher-Bänder entmagnetisiert werden können. Diese Leistung wird von trade finity voll ausgeschöpft - mit circa 5.000 bis 6.000 "degaussten" Speichermedien und zwischen 13.000 und 15.000 gelöschten Medien insgesamt.

Alle so gelöschten und entmagnetisierten Datenträger werden anschließend per Löschbericht sowohl im eigenen Asset-Management als auch im Warenwirtschaftssystem vermerkt. Dies sorgt für eine lückenlose und jederzeit nachvollziehbare Dokumentation, die die Ansprüche der DEKRA im Rahmen der regelmäßigen Zertifizierung erfüllt, aber auch jene der Kunden.

Gut gerüstet in die Zukunft

Doch nicht nur die reine technische Leistung des Degaussers war ausschlaggebend für die Kooperation von tradefinity mit Kroll Ontrack. Ein weiterer Grund war die bereits seit Längerem bestehende Zusammenarbeit im Support-Bereich sowie die langjährige Erfahrung von Kroll Ontrack als weltweiter Spezialist für Datenrettung, Datenlöschung und Information Management.

tradefinity ist mit einem Partner wie Kroll Ontrack und seinem Degausser auch für die Zukunft der Datenlöschung gut gerüstet. Denn in Unternehmen werden auch zukünftig große Mengen an vertraulichen Daten und Informationen erstellt und gespeichert werden, die nicht das Haus verlassen dürfen.

Ratgeber: Mehr Bewusstsein für den Datenschutz

Und damit der Compliance-Aspekt nicht vernachlässigt wird, sorgen tradefinity und Kroll Ontrack dafür, dass jeder Datenträger - egal, ob Festplatte oder Datensicherungsband - vollständig gelöscht und entmagnetisiert ist. So besteht garantiert keine Gefahr, dass plötzlich unternehmenskritische Daten beispielsweise bei eBay auftauchen oder in die Hände von Konkurrenzfirmen fallen. Denn sichere Datenlöschung ist und bleibt ein wesentlicher Bestandteil der Datensicherheit und sollte als wichtiger Aspekt in Desaster-Recovery-Pläne von Unternehmen aufgenommen werden.

Mehr zum Thema

So drucken Unternehmen
IT Strategien

Auch in diesem Jahr hat Dokulife Consulting & Research mit Unterstützung von Brother International die Printerumfrage vorgestellt. Das Thema:…
Renovierung im Rechenzentrum
IT-Infrastruktur

Die Modernisierung eines Rechenzentrums ist in der Regel ein kostenintensives Großprojekt, bei dem Planung und Koordination ebenso wichtig sind wie…
Rückenwind für die Cloud
Best Practice

Sie ist dem Himmel schon immer recht nah - jetzt wagt sie den Sprung in die Wolke: Der Windspezialist Rotor Control aus Nordfriesland hat seine…
Rene Wienholtz
Porträt

Stratos Technikchef Rene Wienholtz ist einer der ungewöhnlichsten Manager der Republik.
Breathometer-App
Apps

Eigentlich wollte Charles Yim nur 25.000 Dollar Startkapital um einen Alkoholtester für Smartphones zu bauen. Dann bekam er 138.000, dann eine…