Ab Frühjahr

Windows 10 Creators Update: Die besten Neuerungen - Cortana für geräteübergreifendes Arbeiten

Microsoft bewirbt das Windows 10 Creators Update mit jeder Menge 3D-Funktionen und Virtual Reality. Andere Neuigkeiten gehen glatt unter. Wir zeigen sie.

Cortana für geräteübergreifendes Arbeiten

Für das Creators Update hat Microsoft auch ein bisschen bei Apple gespickt. Dort erleichtert die Funktion „Handoff“ die Arbeit mit mehreren Geräten. Mit dem Creators Update lernt Cortana neue Tricks, die vergleichbares unter Windows leisten sollen. Wechseln Sie den PC, zeigt Cortana im Info-Center die am vorherigen Gerät zuletzt geöffneten Dokumente und Webseiten an. Klar, dass das nur mit einem Microsoft-Benutzerkonto funktioniert und nicht, wenn Sie ein lokales Konto verwenden. Außerdem müssen die Dokumente in OneDrive gespeichert sein, also in Microsofts Cloud liegen.

Die beliebtesten Bildergalerien
Youtube-Gema-Sperre umgehen
Galerie
Videos freischalten
Solange YouTube und die GEMA sich streiten, schauen deutsche Musikfreunde in die Röhre. Mit den Tipps in der Galerie lässt sich die YouTube-Sperre…
Beste WLAN-Router
Galerie
Top 5
Wechsel an der Spitze der Bestenliste: Wir zeigen in der Top-5-Galerie, welche Router im Test am besten abgeschnitten haben.
Microsoft hat eine neue Windows-10-Preview als ISO-Download veröffentlicht.
Galerie
God Mode, Virtual Desktops , Startmenü & Co.
Wir verraten 20 Tipps und Tricks für Windows 10: Damit haben Sie das neue Microsoft-Betriebssystem zum Release direkt im Griff.
Weitere Bildergalerien entdecken
Einen chronologischen Überblick über alle bisherigen Bildergalerien finden Sie in unserem Archiv-Bereich. Entdecken Sie unsere faszinierende Bilder!