Galerie

Profitipps zu Microsoft Word 2010 - Ab sofort können Sie eigene Registerkarten anlegen oder vorhandene ändern.

Mit Word 2010 präsentiert sich die zweite Generation der Textverarbeitung mit einer Menüband-Benutzerführung (Ribbon). Neben einigen spektakulären Funktionen sind es die vielen Details, die beim Einsatz von Word 2010 richtig Spaß machen.

Ab sofort können Sie eigene Registerkarten anlegen oder vorhandene ändern.

Tipp 1: Datei-Menü ist zurück


Die Datei- und Druckfunktionen hatte Microsoft in 2007 hinter der schwer als Menü zu erkennenden Office-Schaltfläche versteckt. In 2010 haben die Office-Anwendungen ihr Datei-Menü zurück, das sich auch wieder mit [Alt-D] öffnen lässt: Die erste Registerkarte Datei öffnet den als Backstage bezeichneten Bereich, den Sie mit [Esc] oder mit einem Klick auf eine andere Registerkarte wieder schließen.

Im Backstage befindet sich auf der linken Seite eine Art Menü mit Speichern, Speichern unter, Öffnen und Schließen sowie am Ende des Menüs die Befehle Optionen und Beenden. Die Befehle werden direkt ausgeführt oder öffnen ein Dialogfeld.

Die weiteren Einträge im Backstage bezeichnet Microsoft als Registerkarten. Wenn Sie in der Backstage-Ansicht etwa auf die Registerkarte Informationen klicken, sehen Sie im rechten Bereich der Ansicht weitere Befehle.

Diese lassen sich anklicken oder erscheinen erst in einem Menü, wenn eine Schaltfläche angeklickt wird. Auf diese Weise stehen hier sehr viele Informationen in äußerst komprimierter Form zu Verfügung.

Besonders nützlich ist die Backstage-Registerkarte Zuletzt verwendet: Hier stehen Ihnen bis zu 50 der zuletzt bearbeiteten Dateien und besuchte Ordner für den direkten Zugriff bereit.

Mit einem Klick auf den Pin hinter einem Eintrag wandert dieser in der Liste ganz an den Anfang und bleibt solange in der Liste, bis Sie den Pin erneut anklicken. Klicken Sie einen Eintrag mit der rechten Maustaste an, können Sie ihn über einen entsprechenden Befehl im Kontextmenü aus der Liste entfernen.

Auf der Backstage-Registerkarte Drucken ist neben den vertrauten Drucken-Befehlen jetzt auch die Seitenansicht zu finden. Das Drücken der Tastenkombination [Strg-F2] führt entsprechend direkt in die Backstage-Ansicht. Unterhalb der Seitenansicht lässt sich diese mithilfe des Schiebereglers zoomen oder die gewünschte Seite wählen.

Die beliebtesten Bildergalerien
Youtube-Gema-Sperre umgehen
Galerie
Videos freischalten
Solange YouTube und die GEMA sich streiten, schauen deutsche Musikfreunde in die Röhre. Mit den Tipps in der Galerie lässt sich die YouTube-Sperre…
Beste WLAN-Router
Galerie
Top 5
Wechsel an der Spitze der Bestenliste: Wir zeigen in der Top-5-Galerie, welche Router im Test am besten abgeschnitten haben.
Microsoft hat eine neue Windows-10-Preview als ISO-Download veröffentlicht.
Galerie
God Mode, Virtual Desktops , Startmenü & Co.
Wir verraten 20 Tipps und Tricks für Windows 10: Damit haben Sie das neue Microsoft-Betriebssystem zum Release direkt im Griff.
Weitere Bildergalerien entdecken
Einen chronologischen Überblick über alle bisherigen Bildergalerien finden Sie in unserem Archiv-Bereich. Entdecken Sie unsere faszinierende Bilder!