Speichern, Video-Umwandlung und mehr

Google Fotos: Tipps und Tricks für den Cloud-Dienst - Tipp 3

Wir zeigen Ihnen in dieser Galerie Tipps und Tricks für den Cloud-Dienst Google Fotos. So machen Sie mehr aus Ihren Bildern.

Tipp 3

Wenn Sie die Fotos-App auf Ihrem Handy zum ersten Mal starten startet automatisch eine kurze Ersteinrichtung. Dabei wählen Sie auch aus, in welcher Form das Backup Ihrer Bilder in die Google-Cloud erfolgen soll: - Hohe Qualität: Hier haben Sie unbegrenzt viel Speicherplatz zur Verfügung. Bilder, die größer als 16 Megapixel sind, trimmt Google automatisch auf 16 Megapixel herunter. Videos mit einer Auflösung oberhalb von FullHD werden als FullHD-Videos gespeichert. Das heißt, dass Sie möglicherweise an Bildqualität einbüßen. - Original: Google Fotos lädt Bilder und Videos in Originalqualität auf die Google-Server. Keine Qualitätseinbußen, aber wenn der Gratis-Speicher von 15 Gigabyte aufgebraucht ist, kosten weitere Uploads extra. Das kleinste Upgrade lässt den Speicherplatz auf 100 Gigabyte anwachsen und kostet 1,99 Euro im Monat.

Die beliebtesten Bildergalerien
Youtube-Gema-Sperre umgehen
Galerie
Videos freischalten
Solange YouTube und die GEMA sich streiten, schauen deutsche Musikfreunde in die Röhre. Mit den Tipps in der Galerie lässt sich die YouTube-Sperre…
Beste WLAN-Router
Galerie
Top 5
Wechsel an der Spitze der Bestenliste: Wir zeigen in der Top-5-Galerie, welche Router im Test am besten abgeschnitten haben.
Microsoft hat eine neue Windows-10-Preview als ISO-Download veröffentlicht.
Galerie
God Mode, Virtual Desktops , Startmenü & Co.
Wir verraten 20 Tipps und Tricks für Windows 10: Damit haben Sie das neue Microsoft-Betriebssystem zum Release direkt im Griff.
Weitere Bildergalerien entdecken
Einen chronologischen Überblick über alle bisherigen Bildergalerien finden Sie in unserem Archiv-Bereich. Entdecken Sie unsere faszinierende Bilder!