Discounter-Notebooks

Discounter-Notebooks

Acer Aspire V5-531-997B4G50Mas: Labiles Leichtgewicht

Das nur 23 Millimeter dicke Aspire V5-531 erinnert auf den ersten Blick eher an ein Ultrabook als an ein günstiges Notebook der Einstiegsklasse. Allerdings hält das silberne Kunststoffgehäuse bei der Stabilität nicht das, was die Optik verspricht. Speziell die Display-Abdeckung ist sehr labil, für den Transport des Acer empfielt sich daher eine dick gepolsterte Notebook-Tasche.

Auch der Prozessor im Aspire V5 lässt seine Verwandschaft zum Ultrabook erkennen: Der Pentium 997 mit 1,6 GHz Taktfrequenz ist mit maximal 17 Watt Leistungsaufnahme speziell für flache Geräte gedacht. Die CPU mit zwei Kernen gehört zur Sandy-Bridge-Familie, allerdings ist der Level-3-Cache nur zwei MByte groß und die im Prozessor integrierte Intel-HD-Grafikeinheit ist langsamer als die in den vergleichbaren Core-i3-Prozessoren.

Zudem fehlt die Quick-Sync-Video-Unterstützung für das schnelle Umwandeln digitaler Videos. Bei der 3D-Performance belegt das V5 mit 1173 Punkten einen Platz im Mittelfeld, ebenso bei der Systemleistung mit 1821 Punkten im PCMark 7. Bei der Mobilitätswertung profitiert das Acer dagegen von seinem relativ niedrigen Gewicht von 2,2 kg, bei der Akkulaufzeit belegt es dagegen mit 213 Minuten nur einen hinteren Rang.

Das Mainboard mit Intels HM70-Chipsatz ist mit einem 4 GByte großen DDR-3-1333-Riegel bestückt, ein Speichersteckplatz steht noch zur Verfügung. Die sonstige Ausstattung entspricht mit einer 500-GByte-HDD und einem DVD-Brenner dem Klassenstandard. Eine Besonderheit bei den Schnittstellen ist, dass die LA N- unddie VGA-Buchse nicht in dem flachen Gehäuse integriert, sondern über ein Adapterkabel herausgeführt sind.

Im Gehäuse selbst sind die HDMI-Buchse und drei usb-Schnittstellen integriert, eine davon unterstützt usb 3.0. Ein Pluspunkt ist das sehr große Touchpad mit integrierten Maustasten. Das 15,6-Zoll-Display mit TN-Panel gehört zum spiegelnden Glare-Typ. Es lässt zwar Farben brillanter erscheinen als matte Displays, dafür ist sein Inhalt im Freien bei Sonnenlicht aber fast nicht mehr erkennbar.

Windows 8 kann im Gegensatz zum Vorgänger Windows 7 keine Filme von DVD ohne Zusatz-Software abspielen. Diese Aufgabe übernimmt beim Aspire die Acer-eigene Clear.Fi-Media-Software.

Die beliebtesten Bildergalerien
Youtube-Gema-Sperre umgehen
Galerie
Videos freischalten
Solange YouTube und die GEMA sich streiten, schauen deutsche Musikfreunde in die Röhre. Mit den Tipps in der Galerie lässt sich die YouTube-Sperre…
Beste WLAN-Router
Galerie
Top 5
Wechsel an der Spitze der Bestenliste: Wir zeigen in der Top-5-Galerie, welche Router im Test am besten abgeschnitten haben.
Microsoft hat eine neue Windows-10-Preview als ISO-Download veröffentlicht.
Galerie
God Mode, Virtual Desktops , Startmenü & Co.
Wir verraten 20 Tipps und Tricks für Windows 10: Damit haben Sie das neue Microsoft-Betriebssystem zum Release direkt im Griff.
Weitere Bildergalerien entdecken
Einen chronologischen Überblick über alle bisherigen Bildergalerien finden Sie in unserem Archiv-Bereich. Entdecken Sie unsere faszinierende Bilder!